Startseite » Social Chain AG Aktie | Analyse | News

Social Chain AG Aktie | Analyse | News

by Karl Wolf
Datum
Nachrichten zu Social Chain AG Aktie
Quelle
14.02.24 - 09:48
Analyse der Ad-hoc-Meldungen 2023: Weniger Prognoseänderungen im schrumpfenden Prime-Standard-Segment – EQS
  ≡

Die Emittenten aus dem Prime Standard (dazu gehören u.a. Dax, MDax und SDax) veröffentlichten im abgelaufenen Jahr 142 Ad-hoc-Meldungen mi...

18.10.23 - 08:40
The Social Chain AG – Kompletter Aufsichtsrat legt Ämter nieder
  ≡

Beim insolventen Social-Commerce-Unternehmen The Social Chain AG hat heute der gesamte Aufsichtsrat seine Ämter niedergelegt. Das gab das Unternehmen heute vorbörslich bekannt. Das betrifft Herrn Stephan Brunke, Herrn Sebastian Stietzel und Frau Henrike Luszick, die in einem von allen drei Aufsichtsratsmitgliedern unterzeichneten Schreiben der Gesellschaft mitgeteilt haben, dass sie ihr Amt als Mitglied des Aufsichtsrates mit sofortiger Wirkung niederlegen. Am 1. Oktober 2023 wurde bei The Social Chain das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eröffnet, was bzgl. der Aufsichtsratspositionen einen Kompetenzwechsel auslöst. Dafür wollten die Mitglieder offenbar nicht zur Verfügung stehen. Jetzt soll nach Unternehmensangaben unverzüglich ein Antrag auf eine gerichtliche Bestellung von neuen Aufsichtsratsmitgliedern gestellt werden, damit die gesetzlich vorgeschriebene Besetzung des Aufsichtsgremiums gewährleistet ist. Die Anleger jedenfalls dürften nur noch verzweifelt mit den Augen rollen. Die Aktien des Unternehmens schlossen gestern 2,8 Prozent tiefer bei 0,0875 Euro....

04.08.23 - 10:36
Restrukturierungerfolge bei The Social Chain AG? – Die Kursausschläge bleiben heftig
  ≡

Die Kursausschläge bei den Aktien der in die Insolvenz abgerutschten The Social Chain AG bleiben heftig. Heute springen die Aktien rund 22 Prozent auf 0,38 Euro, nachdem das Unternehmen über "deutliche Fortschritte" im laufenden Restrukturierungsprozess berichtet. Zur Erinnerung: Im Zuge der Insolvenzmeldung brachen die Aktien auf Pennystock-Niveau ein, nachdem die Papiere zu Jahresbeginn noch zu Kursen um die 5 Euro den Besitzer wechselten. Demnach hat das Unternehmen die ersten Auszahlungen aus einem so genannten Insolvenzdarlehen erhalten, wodurch die Lohn- und Gehaltsfortzahlung für rund 40 Mitarbeiter gesichert werden konnte. Diese Zahlungen wurden durch das Insolvenzgeld der Bundesagentur für Arbeit abgedeckt. Parallel zu diesen Entwicklungen hat der Vorstand der Social Chain AG einen strukturierten M&A-Prozess mit dem Ziel eingeleitet, potentielle Investoren zu finden, die eine optimale Lösung für die Gläubiger des Unternehmens bieten können. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die DS-Gruppe gelegt, die als wertvollste Beteiligung innerhalb der Social Chain Unternehmensgruppe gilt. Unternehmensangaben wurden hier bereits erste Gespräche mit potenziellen...

25.07.23 - 13:35
UPDATE: Die Social Chain AG Aktie: Insolvenz und Eigenverwaltung im Fokus
  ≡

===== UPDATE vom 24.07.: Dr. Georg Kofler hat gestern sein Amt als Vorstandsvorsitzender mit sofortiger Wirkung abgegeben, dies geschah im Zusammenhang mit dem Wegfall der Fortführungsprognose des Unternehmens. ===== Die Social Chain AG, ein bekanntes Unternehmen im Bereich Social Media, steht vor erheblichen Herausforderungen. Nach eingehender Prüfung hat der Vorstand festgestellt, dass für die Gesellschaft keine positive Fortbestehensprognose mehr besteht. Dies hat zur Folge, dass die Führung des Unternehmens nun einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen muss. Die Hintergründe Die Situation ist das Ergebnis einer Reihe von Ereignissen, die sich in den letzten Wochen und Monaten ereignet haben. Eine geplante Kapitalerhöhung, die am 21. Juni 2023 beschlossen wurde, konnte aufgrund der nicht erfolgten Einzahlung von vertraglich unwiderruflich zugesicherten Zeichnungsbeträgen durch einen Investor nicht durchgeführt werden. Die Folgen Die Folgen dieser Entwicklung sind weitreichend. Der Vorstand hat intensiv an der Erfüllung der Backstop-Vereinbarung gearbeitet und parallel dazu mit Investoren über die Bereitstellung weiterer Finanzierungsmitt...

13.07.23 - 07:56
The Social Chain: Fehler bei Stichprobenprüfung der BaFin
  ≡

Die durch die beiden Löwen (DHDL) Georg Kofler und Ralf Dümmel bekannte ECommerce-Firma The Social Chain gab gestern bekannt, dass es bei einer Stichprobenprüfung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zwei Fehler bei der Zuordnung von Transaktionen innerhalb der Kapitalflussrechnung bei der Aufstellung des Jahresabschlusses für das Jahr 2021 gegeben hat. Nach Unternehmensangaben haben beide Ausweisfehler aber keinen Einfluss auf andere Jahresabschlussbestandteile wie beispielsweise Bilanz oder GuV. Konkret hatte The Social Chain offenbar Einnahmen zu hoch bzw. falsch verbucht. Es soll sich dabei zum einen um einen Kredit über rund 50 Mio. Euro handeln, den das Unternehmen fälschlicherweise den operativen Einnahmen zugeordnet hat. Zum anderen seien wohl 9,3 Millionen Euro aus Aktiengewinnen ebenfalls den operativen Einnahmen zugeordnet worden. Wie The Social Chain in der zugehörigen Ad-hoc weiter mitteilt, wurden "die Korrekturen bereits vor der Veröffentlichung der BaFin im Konzernabschluss von 2022 gemäß den Vorgaben aus den IFRS bereits berichtigt". Der Aktienkurs von The Social Chain hat inzwischen eine lange Talfahrt hinter sich. ...

The Social Chain AG bietet weltweit Dienstleistungen im Bereich Social-Media-Marketing an. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung - dem Aufbau und der Skalierung von Social-Media-Marken. Das Unternehmen wurde 2014 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Berlin - Deutschland - mit weiteren Büros in München - London - Manchester - New York - San Diego und Los Angeles.