Startseite » Unternehmensnews » Neuordnung im DAX: ProSiebenSat.1 geht, Covestro kommt – Covestro vorbörslich deutlich höher

Neuordnung im DAX: ProSiebenSat.1 geht, Covestro kommt – Covestro vorbörslich deutlich höher

by Karl Wolf

Der Arbeitskreis Aktienindizes der Deutschen Börse hat die neue Zusammensetzung des DAX zum 19. März bekannt gegeben. Erwartungsgemäß wird der Hersteller von Hightech-Polymeren Covestro den Medienkonzern ProSiebenSat.1 ersetzen. Dabei greift die sogenannte “Fast-Entry-Regel, die sich an Marktkapitalisierung und Orderbuchumsatz orientiert.

ProSiebenSat.1 wird damit den Platz von Covestro im MDAX übernehmen.

Covestro-Aktien, die gestern 2,1% auf 88,26 Euro zulegen konnte, werden vorbörslich deutlich höher bei 91,80 Euro gehandelt.

Aktien von ProSiebenSat.1 verloren gestern 1,5% auf 29,87 Euro. Vorbörslich notieren die Papiere unverändert bei 29,82 Euro.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.RWE AG | Amadeus FiRe AG | Nordex SE | ELMOS Semiconductor AG | Borussia Dortmund GmbH & Co.KGaA |