Startseite » News zu Unternehmen » MorphoSys Aktie nach der Kapitalerhöhung – Das Kursziel dieses Analysten dürfte Anlegern nicht gefallen!

MorphoSys Aktie nach der Kapitalerhöhung – Das Kursziel dieses Analysten dürfte Anlegern nicht gefallen!

Erst letzten Donnerstag hatte der Wirkstoffhersteller MorphoSys angekündigt, eine Barkapitalerhöhung durchzuführen und deshalb 3.423.194 neue und auf den Inhaber lautende Stammaktien ohne Nennbetrag ausschließlich an institutionelle Investoren auszugeben. Mit dem Schritt will sich MorphoSys frisches Geld für die laufende klinische Entwicklung von Produktkandidaten sowie die geplante Markteinführung des Hoffnungsträgers Pelabresib besorgen. Für 2024 rechnet MorphoSys mit einem gesamten Liquiditätsbedarf von rund 250 Millionen Euro.

Der Zeitpunkt für die Kapitalerhöhung wurde clever gewählt, denn seit dem Zwischentief Mitte November bei 14,52 Euro haben die Aktien in den letzten knapp fünf Wochen rund 130 Prozent auf aktuelle 33,47 Euro zugelegt.

Goldman Sachs rechnet mittelfristig mit deutlichen Kursrückgängen

Heute hat sich Analyst Rajan Sharma von der US-Investmentbank Goldman Sachs zu Wort gemeldet und sein Bewertungsmodell angepasst. Denn durch die Kapitalerhöhung wird es zukünftig eine deutlich höhere Aktienanzahl geben, zudem hat er den von MorphoSys bekannt gegebenen Barmittelverbrauch für 2024 in seiner Berechnung berücksichtigt.

Mit dem Ergebnis, dass er seine Einstufung für MorphoSys unverändert auf “Neutral” belässt und auch bei der Aktie sein Kursiel von 17,50 Euro bestätigt. Beim aktuellen Kurs der MorphoSys-Aktien rechnet er also mittelfristig mit deutlichen Kursrückgängen von bis zu 47 Prozent!

[crp]Adesso AG Aktie | Jost Werke AG Aktie | Instone Real Estate Group AG Aktie | LANXESS AG Aktie | Encavis AG Aktie | Medigene AG Aktie |