Startseite » Unternehmensnews » Metro: Großaktionär will kräftig aufstocken – Freiwilliges Übernahmeangebot

Metro: Großaktionär will kräftig aufstocken – Freiwilliges Übernahmeangebot

Vorbörslich kräftig zulegen können heute die Aktien des Handelskonzerns Metro. Der Grund dürfte die Ankündigung des tschechischen Großaktionärs Daniel Kretinsky sein, mit seiner EP Global Commerce seinen Anteile an Metro weiter aufzustocken, um  die 30 Prozent-Marke zu überspringen. Wäre das der Fall, muss EP Global Commerce den übrigen Metro-Aktionäre ein Pflichtangebot für die restlichen Anteile unterbreiten. Allerdings erwartet Kretinsky nicht, dass er es über die 50-Prozent-Marke schafft.

EP Global Commerce bietet den Metro-Aktionäre im Rahmen eines freiwilligen Übernahmeangebotes deshalb jetzt 8,48 Euro pro Stammaktie und 8,87 Euro pro Vorzugsaktie.

Allzu attraktiv ist das Angebot nicht, denn letzten Freitag schlossen die Stammaktien bei 8,31 Euro und die Metro-Vorzugsaktien bei 8,60 Euro.

Vorbörslich legen die Papiere allerdings deutlich zu. Metro-Stammaktien liegen rund eine Stunde vor Handelsstart bei Lang & Schwarz mit 8,60 Euro 3,7 Prozent im Plus, Metro-Vorzugsaktien legen 1,7 Prozent zu auf 8,65 Euro.

An der Reaktion der Papiere zeigt sich allerdings, dass die Anleger die Offerte nicht wirklich attraktiv finden. Viele dürften sich auch noch mit einem weinenden Auge an den November letzten Jahres erinnern, als EP Global Commerce bereits einen Übernahmeversuch startet und damals mit 16 Euro pro Stammaktie und 13,80 Euro pro Vorzugsaktie fast das doppelte geboten hatte.

Bildquelle: Pixabay

[crp]Nagarro SE Aktie | Telefonica Deutschland Holding AG Aktie | SynBiotic SE Aktie | Sixt Leasing SE Aktie | Henkel AG & Co. KGaA Inhaber-Vorzugsaktien o.St.o.N Aktie | Hannover Rueckversicherung SE Aktie |