Startseite » Unternehmensnews » Lufthansa: Jede Stunde eine Mio. Euro weg – Vorstand wird verkleinert

Lufthansa: Jede Stunde eine Mio. Euro weg – Vorstand wird verkleinert

Jede Stunde kostet die Deutsche Lufthansa aktuelle eine Million Euro, und das 24/7 teilte gestern der Lufthansa-Chef Carsten Spohr seinen Mitarbeitern in einer Videonachricht mit. Laut Spohr wird die Coronavirus-Pandemie die

…größte Herausforderung unsere Geschichte.

Wie lange das bei einem aktuellen Liquiditätspolster von ca. 4 Mrd. Euro durchzuhalten ist, kann sich jeder mit einem Rechenschieber (alternativ Rechner-App) selbst ausrechnen. Weshalb der Lufthansa-Chef auch darauf verweist, dass man nur mit staatlicher Unterstützung überleben kann.

Und weiter einem rigiden Sparkurs, von dem nahezu alle Mitarbeiter betroffen sind. Die Flotte steht still, der Betrieb der Billigtochter Germanwings wird eingestellt und die meisten Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt.

Bei den Mitarbeitern hört der Sparkurs aber nicht auf, sondern wird auch auf den Versand ausgeweitet, wie die Lufthansa heute ebenfalls mitteilt. Deshalb soll der Posten des unlängst wegen gesundheitlicher Probleme zurückgetretenen Finanzvorstands Ulrik Svensson nicht neu besetzt, sondern der Vorstand auf sechs Mitglieder reduziert werden. Einen entsprechenden Entschluss hat der Aufsichtsrat gestern gefasst. Die Aufgaben des bisherigen CFO sollen unter den übrigen Mitgliedern aufgeteilt werden.

Lufthansa-Aktien vor freundlichen Handelsstart

Lufthansa-Aktien beendeten den gestrigen Handelstag 0,4 Prozent tiefer bei 8,71 Euro. Kurz vor Handelsstart werden die Papiere rund zwei Prozent höher im Bereich 8,90/8,95 Euro gehandelt. Seit Ausbruch der Coronakrise belaufen sich damit die Kursverluste bei der Airline weiter auf über 40 Prozent.

[adinserter block=”1″]

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.SUSE SA Aktie | Jost Werke AG Aktie | ETFS WTI 2mth ETC Aktie | Brenntag AG Aktie | Knorr-Bremse AG Aktie | Mercedes-Benz Group AG Aktie |