Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » KWS Saat: Der faire Wert steigt weiter

KWS Saat: Der faire Wert steigt weiter

Kräftig zulegen konnten innerhalb der letzten 30 Tage die Aktien des Saatguthersteller KWS Saat, der Kursgewinn in diesem Zeitraum beläuft sich auf knapp 20 Prozent.  Heute legten die im SDAX gelisteten Papiere leicht um 0,4 Prozent auf 60,50 Euro zu. Damit hat KWS Saat inzwischen wieder genau das Kursniveau erreicht, auf dem die Aktien vor Ausbruch der Coronakrise gehandelt wurden. Auch am Chart lässt sich die V-Erholung eindrucksvoll nachvollziehen, rutschten die Aktien zum Höhepunkt am 16. März bis auf ihr Jahrestief bei 39,15 Euro ab.

Angesichts der kräftigen Kurserholung der letzten Wochen haben die Analysten der DZ Bank in ihrer jüngsten Studie den fairen Wert für KWS Saat von 62 auf 65 Euro angehoben, die Einstufung bleibt unverändert auf “Kaufen”.

Nach Ansicht von DZ Bank-Analyst Axel Herlinghaus habe der:

…Saatgutkonzern das wichtige dritte Quartal solide ins Ziel gebracht und steuere auf ein gutes 2019/20er-Jahresergebnis zu.

Der Analyst ist außerdem langfristig mit Blick auf das “Gemüse-Segement und das Hybridroggen-Potenzial” optimistisch.

Angesichts des erhöhten Kursziels erwartet die DZ Bank mittelfristig für die Aktien von KWS Saat weitere Kurssteigerungen von gut 7 Prozent.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.MAN SE Vz. Aktie | Nemetschek SE Aktie | Deutsche Bank AG Aktie | Knorr-Bremse AG Aktie | WashTec AG Aktie | Adesso AG Aktie |