Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Kursziel für die Deutsche Bank sinkt

Kursziel für die Deutsche Bank sinkt

Weniger zuversichtlich auf das mittelfristige Kurspotenzial für Aktien der Deutschen Bank blicken die Analysten der Privatbank Berenberg. Nach Meinung von Analyst Eoin Mullany müssten:

…die weltweit wichtigsten Investmentbanken mit noch mehr strukturellem Gegenwind rechnen.

Bei der Deutschen Bank sieht er zusätzlich noch Umsetzungsrisiken beim Konzernumbau, was ebenfalls gegen die Aktie spricht. Deshalb bleibt er in seiner Einschätzung für die Deutsche Bank-Aktie bei “Sell”, sein Kursziel senkt er  von 6,50 auf nur noch 5,50 Euro.

Mit einem aktuellen Kursplus von 3,1 Prozent auf 7,31 Euro gehören Aktien der Deutschen Bank heute zu den Top3 DAX-Werten. Auf diesem Kursniveau erwartet der Berenberg-Analyst mittelfristig also einen Kursrückgang von knapp 25 Prozent.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei der Deutschen Bank?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Bank-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

[crp]Compugroup Medical SE Aktie | Vantage Towers AG Aktie | ETFS Long SEK Short EUR Aktie | TUI AG Aktie | Dr. Hoenle Aktie | Hella KGaA Hueck & Co Aktie |