Startseite » Unternehmensnews » Hugo Boss: Aktie knickt zum Handelsstart ein – Neues Mehrjahrestief

Hugo Boss: Aktie knickt zum Handelsstart ein – Neues Mehrjahrestief

by T. Kapitalus

Kein schöner Wochenschluss für Aktionäre des Modekonzerns Hugo Boss. Denn die Aktien brechen zum Handelsstart kräftig ein und verlieren aktuell mehr als 10 Prozent auf 39,65 Euro.

Zwar wurden die bisherigen Jahresziele von vielen Marktbeobachtern schon als “äußerst ambitioniert” angesehen, aber trotzdem erwischt die jetzt veröffentlichte Anpassung der Jahresziele viele auf dem falschen Bein.

Im aktualisierten Ausblick auf das Gesamtjahr 2019, den das Management veröffentlicht, wird den anhaltenden gesamtwirtschaftlichen Unsicherheiten Rechnung getragen. Besonders in Nordamerika hat sich nach Unternehmensangaben das Marktumfeld im dritten Quartal weiter eingetrübt. Deshalb geht Hugo Boss jetzt davon aus, dass der Konzernumsatz im 2019 auf währungsbereinigter Basis nur noch im niedrigen einstelligen Prozentbereich zulegen wird. Bislang ging man hier vom mittleren einstelligen Prozentbereich aus. Das operative Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) wird nun voraussichtlich in einer Range von 330 Mio. Euro bis 340 Mio. Euro liegen, nachdem bislang 347 Mio. Euro angepeilt wurden.

Charttechnisch sieht das auch alles andere als schön aus. Bereits seit März befindet sich die Aktie in einem schönen (schön natürlich nur rein aus charttechnischer Sicht) Abwärtstrend. Dessen untere Trendbegrenzung, die gleichzeitig ein wichtiger Widerstandsbereich war, verlief bei ca. 44,50/45,00 Euro. Mit dem heutigen Kurssturz, der die Abwärtsdynamik nochmals beschleunigt, wurde dieser Bereich pulverisiert und die Aktie fiel auf ein neues Mehrjahrestief. Zuletzt notierten die Aktien so schwach im Jahr 2010, also vor beinahe 10 Jahren. Und wirkliche Einstiegssignale sind momentan nicht zu erkennen. Jedenfalls nicht für langfristig orientierte Anleger, die nach Value-Aktien suchen. Momentan sind die Papiere eher was für kurzfristige und sehr risikoaffine Spekulanten, die kleine Gewinnspannen aus kurzfristigen Gegenreaktionen mitnehmen wollen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hugo Boss?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Hugo Boss-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.MBB SE Aktie | RATIONAL AG Aktie | BASF SE Aktie | Norma Group SE Aktie | Sartorius AG Aktie | Symrise AG Aktie |