Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Goldman: Kursziel für Volkswagen VZ angehoben

Goldman: Kursziel für Volkswagen VZ angehoben

by T. Kapitalus

Die Analysten der US-Großbank Goldman Sachs sehen zukünftig verbesserte Chancen auf Kursgewinne für die im DAX gelisteten Vorzugsaktien von Europas größtem Autobauer Volkswagen.

Goldman-Analyst George Galliers:

…traut dem Konzern in diesem Jahr etwas höhere Ziel zu, als vom Management angegeben.

Weiter schreibt der Analyst in seiner jüngsten Studie, dass sich:

…die Umsätze bei der Kernmarke VW weiter positiv entwickeln und die von Audi anziehen dürften.

Das seiner Meinung nach größte Risiko liege derzeit im Geschäft mit der Lastwagentochter Traton, die weiterhin mit einem Rückgang auf dem europäischen Markt zu kämpfen habe.

Im Ergebnis hebt der Analyst sein Kursziel leicht von 192 auf 194 Euro an, die Einstufung für VW-Vorzugsaktien bleibt auf “Buy”.

Mit einem Kursplus von rund 30 Prozent im Jahr 2019 gehören die VW-Papiere im letzten Börsenjahr zu den Top10 im DAX.  Dagegen fiel der Start ins neue Börsenjahr durchwachsen aus, mit 176,64 Euro beenden die Aktien die erste Handelswoche des neuen Jahres unverändert. Und auch der Start in diese Woche dürfte eher schwächer ausfallen, kurz vor Handelsstart werden VW VZ mit 175,40/175,50 rund 0,7 Prozent schwächer gehandelt. Zum schwächeren Handelsauftrakt beitragen dürfte auch die Meldung, dass bei VW die Absätze auf dem US-Markt im Dezember 2019 um rund 13 Prozent eingebrochen sind.

Bezogen auf den Schlusskurs von letzten Freitag bei 176,64 Euro traut Goldman Sachs mit seinem neuen Kurzsiel den VW Vorzugsaktien mittelfristig weitere Kurszuwächse von rund 10 Prozent zu.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.ElringKlinger AG | DMG Mori AG | Henkel AG & Co. KGaA Inhaber-Vorzugsaktien o.St.o.N | Rheinmetall AG | ETFS Coffee ETC |