Startseite » Unternehmensnews » Deutsche Euroshop AG gibt voraussichtliches Bewertungsergebnis 2019 bekannt

Deutsche Euroshop AG gibt voraussichtliches Bewertungsergebnis 2019 bekannt

by T. Kapitalus

Die Deutsche Euroshop AG, deren Geschäftsmodell die Investition in ertragsstarke Shoppingcenter ist, hat soeben ihr Bewertungsergebnis für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019 bekannt gegeben.

Aus der Bewertung des Immobilienvermögens aus unrealisierten und nicht liquiditätswirksamen Marktwertveränderungen sowie aufgrund von Aufwendungen im Zusammenhang mit Investitionen in das Portfolio für das Geschäftsjahr 2019 rechnet die Gesellschaft mit einem negativen Bewertungsergebnis vor Steuern von rund -123,0 Mio. Euro. Das ist mehr als doppelt so hoch wie im Vorjahr, als das negative Bewertungsergebnis vor Steuern noch bei -58,3 Mio. Euro lag.

Auf die -123,0 Mio. Euro entfallen -96,0 Mio. Euro auf das Bewertungsergebnis der Konzerngesellschaften (2018: -55,7 Mio. Euro) und ca. -27,0 Mio. Euro auf das im Finanzergebnis enthaltene Bewertungsergebnis der Gesellschaft (2018: -2,6 Mio. Euro).

Beeinflusst wurde das Bewertungsergebnis u.a. von den im Durchschnitt leicht gestiegenen Ankaufsrenditen für Shoppingcenter in Deutschland, Investitionen in die Modernisierung und Positionierung des Bestandsportfolios sowie der Mietenentwicklung. Die Vermietungsquote des Shoppingcenter-Portfolios gemäß EPRA war um ein Prozent auf 97,6 Prozent rückläufig.

Die Gesellschaft teilt weiter mit, dass sich das Bewertungsergebnis des Immobilienvermögens im Rahmen der Aufstellung des Jahresabschlusses noch verändern kann. Vorläufige Ergebnisse der Deutsche Euroshop AG für 2019 sollen am 19. März 2020 veröffentlicht werden.

Die im SDAX gelisteten Aktien der Deutsche Euroshop AG konnten im abgelaufenen Börsenjahr 2019 ganze 3 Prozent auf 26,48 Euro zulegen. Die geringe Jahresperformance täuscht aber über den Verlauf der Aktien hinweg, denn die Papiere schwankten in einer Range zwischen 22,50 und 27,50 Euro. Wer als den richtigen Zeitpunkt für den Einstieg, Beispielsweise im August letzten Jahres, abgepasst hat, kann sich trotzdem über ordentliche Kursgewinne freuen.

Zudem lockt bei der Deutschen Euroshop AG die Dividendenrendite, die beim aktuellen Kurs und der zuletzt ausgezahlten Dividende bei rund 6 Prozent liegt.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Vonovia SE | Deutsche Lufthansa AG | OSRAM Licht AG | Ceconomy AG. (ex METRO AG) | Deutsche Wohnen SE |