Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Deutsche Bank: Für Goldman weiter “Neutral”

Deutsche Bank: Für Goldman weiter “Neutral”

Weiterhin mit “Neutral” stufen die Analysten der US-Investmentbank Goldman Sachs die Aktien der Deutschen Bank ein.

Wie Analyst Jernej Omahen in seiner jüngsten Studie schreibt, hat er auf einem Investorentag der Deutschen Bank deutlich mehr Details zur Unternehmensstrategie erhalten. Dort habe das Management der Bank:

…das 8-Prozent-Ziel für die Eigenkapitalrendite nun ambitionierter als bisher eingeschätzt.

Der Analyst verweist weiter auf die strukturellen Herausforderungen bei der Deutschen Bank. Das zentrale Thema bleibt seiner Meinung nach das Fehlen eines renditenträchtigen Zugpferdes.

Neben seiner weiter neutralen Einschätzung der Kursaussichten für die Aktie bleibt er auch bei seinem Kursziel von 8 Euro.

Deutsche Bank-Aktien schlossen gestern 0,9 Prozent tiefer bei 6,48 Euro. Auf dem aktuellen Kursniveau traut der Goldman-Analyst den Papieren damit mittelfristig – trotz Halteposition – noch ein Kurspotential von rund 23 Prozent

Bildquelle: Pixabay

[crp]Axel Springer SE Aktie | Deutsche Post AG Aktie | Invesco Physical Gold ETC (P-ETC) Aktie | BayWa AG Aktie | Mercedes-Benz Group AG Aktie | MorphoSys AG Aktie |