Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Apple: Das Kursziel wird erhöht

Apple: Das Kursziel wird erhöht

by T. Kapitalus

Vorgestern hat der Technologiekonzern Apple seine neuen iPhones präsentiert und gleichzeitig den Ausbau des firmeneigenen Streamingdienstes auf mehr als 100 Länder ab November angekündigt. Für nur 5 Dollar im Monat ist Apple TV+ erhältlich, zudem erhalten Käufer eines iPhones, iPads oder Mac den Dienst ein Jahr lang kostenlos. Damit zeichnet sich immer mehr ab, dass Apple seine Transformation vom Hardwarehersteller hin zum Unterhaltungskonzern mit voller Kraft vorantreibt.

Bei dieser Produktpräsentation hat Analyst Tim Long von der britischen Investmentbank Barclays besonders das niedrigere Preisgefüge überrascht. Das ist seiner Meinung nach ein sinnvoller Schritt, dürfte aber auch Spuren in der Bruttomarge bei Apple hinterlassen. Deshalb bleibt er in seiner jüngsten Studie auch bei seiner Einstufung auf “Equal Weight”, erhöht aber das Kursziel von 192 auf 207 USD.

Apple-Aktien schlossen gestern an der US-Börse 3,2% höher bei 223,59 USD. Damit ist auch Meinung von Barclays – trotz Erhöhung des Kurszieles – das Kurspotenzial bei Apple vorerst ausgereizt.

[adrotate banner=”4″]

 

Bildquelle: Pixabay

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Allianz SE | AIXTRON SE | MTU Aero Engines | DIC Asset AG | PUMA SE |