Bitcoin: Trump sorgt für Kurssturz

Äußerungen von US-Präsident Trump haben am Wochenende für einen kräftigen Kurssturz beim Bitcoin geführt. Zeitweise betrugen die Kursverluste mehr als 13%, der Bitccoin rutschte von knapp 11.800 USD letzten Freitag bis auf 9.900 USD ab, aktuell notiert er bei 10.200 USD.

Trump äußerte sich zu der von Facebook geplanten Kryptowährung Libra. Er sagte:

…dass sich Facebook der gleichen Regulierung wie jede Finanzinstitution zu stellen habe, die Bankgeschäfte anbiete, und dass der Dollar die einzig wahre Währung sei.

Anleger befürchten aufgrund dieser Äußerungen, dass auch auf andere Kryptowährungen deutlich stärkere Regulierungsanforderungen zukommen könnten, was Kryptos ingesamt, und den Bitcoin im Besonderen, heute kräftig unter Druck bringt.

Werbung