Nordex: Neuer Auftrag aus Spanien

Erst gestern hat der Windanlagenbauer Nordex über einen einen neuen Auftrag aus Polen mit einer Gesamtleistung von 94 MW berichtet, heute schon der nächste Auftrag. In Spanien wird Nordex für den Projektentwickler Grupo Enhol 27 Turbinen vom Typ AW132/3300 liefern und aufbauen. Zudem ist der Gesamtauftrag mit einem Full-Service-Wartungsvertrag über vorerst 10 Jahre, mit anschließender Verlängerungsoption für weitere 10 Jahre, ausgestattet.

Über finanzielle Details zum Auftrag wurden keine Angaben gemacht.

Aktien legen weiter zu

Bereits gestern konnten die im TecDAX und SDAX gelisteten Nordex-Aktien deutlich zulegen und kletterten bis zum Handelsschluss um 1,5% auf 12,54 Euro. Blickt man auf die vorbörsliche Indikation, dürfte sich der freundliche Trend fortsetzten, denn kurz vor Handelsstart werden die Papiere bei Lang & Schwarz im Bereich 12,70/12,80 Euro taxiert.

 

Werbung