Airbus: JPMorgan senkt Kursziel – Aktie bleibt trotzdem „Top Pick“

Werbung  

Weniger optimistisch auf die zukünftige Kursentwicklung der Aktien des europäischen Flugzeugbauers Airbus blicken die Analysten der US-Bank JPMorgan. In seiner jüngsten Studie für den europäischen Luftfahrt- und Rüstungssektor hat Analyst David Perry seine Kursziele insgesamt um zehn Prozent gesenkt, im Zuge dessen sank auch das Airbus-Kursziel von 125 auf 120 Euro. Die Einstufung belässt der Experte aber auf „Overweight“ und behält die Aktie auch auf seiner „Top Pick“-Liste.

Aktien der Airbus Group gehören heute mit einem Verlust von 1,3% auf 88,57 Euro zu den schwächeren Werten im MDAX. Trotz des heutigen Kursverlustes konnten die Aktien seit Jahresbeginn knapp 7% zulegen. Auf dem aktuellen Kursniveau geht JPMorgan bis zum neuen Kursziel mittelfristig von weiteren Kurszuwächsen von rund 35% aus.

Werbung