ThyssenKrupp: JPMorgan bleibt trotz Kurssprungs bei „Neutral“

Die Aktien des Industriekonzerns ThyssenKrupp beendeten gestern nach einem Kurssprung von 9,5% auf 23,62 Euro als mit Abstand stärkster DAX-Wert den Handelstag. Grund für die kräftigen Kurszuwächse waren Spekulationen um einen möglichen Einstieg des US-Starinvestors Paul Singer beim Essener Konzern.

Diese Spekulation hält Analyst Luke Nelson von der US-Bank JPMorgan zwar kurzfristig für positiv, mittelfristig ist er aber eher neutral eingestellt. Denn es sei unklar, welche Ziele Paul Singer mit dem Einstieg verfolgt und ob diese auch gut für ThyssenKrupp seien. Deshalb hält er an seiner Eistufung „Neutral“ fest und bestätigt das Kursziel von 26 Euro.

Nach dem gestrigen Kursfeuerwerk liegt damit das weitere Aufwärtspotenzial für die Aktie nur noch bei rund 10%.


Werbung

Unsere Vergleichsrechner

Depot-Rechner

Die besten Depot-Konten. Vergleichsrechner starten und sofort Geld sparen!

Tagesgeldkonto-Rechner

Das Geld täglich verfügbar und trotzdem Top-Konditionen:Nutzen Sie unseren Tagesgeld-Rechner!

Festgeldkonto-Rechner

So trotzen Sie der aktuellen Niedrigzinsphase: Mit dem Festgeldrechner Top-Angebote finden!