Leitartikel

Bechtle will in Belgien wachsen – Baader Bank sagt „Buy“

Der IT-Dienstleister Bechtle aus Neckarsulm weitet seine Geschäftsaktivitäten in Belgien aus. Dazu wurde dort die Bechtle Public Belgium NV gegründet, die im Laufe dieser Woche ihre Geschäftsaktivitäten aufnehmen und das Handelsgeschäft mit öffentlichen Auftraggebern in Belgien auf- und Ausbauen sollen. Bisher ist Bechtle in Belgien zwar schon aktiv, allerdings schwerpunktmäßig bei Institutionen der EU. Positiv

[weiterlesen ...]

Capital Stage präsentiert starke Zahlen – Aktie klettert nach Kurssprung auf höchsten Stand seit 2001 – Anlaysten mit “Empfehlungsfeuerwerk”

Derartige Kursregionen kennen Aktionäre des Solar- und Windparkspezialisten Capital Stage seit mehr als 14 Jahren nicht mehr. Um rund 6 Prozent springen heute dessen Papiere auf 8,31 Euro und damit auf den höchsten Stand seit 2001. Auslöser für die fortgesetzt kräftigen Kursgewinne sind die am Mittwoch vorgelegten Zahlen für das erste Halbjahr diesen Jahres. Der

[weiterlesen ...]

Halbjahresergebnis veröffentlicht: WCM wächst wieder und bestätigt Prognose – Aktie reagiert kaum

Die Frankfurter WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG, die sich nach der Insolvenz im Jahr 2006 neu ausrichtet und jetzt ihr Geld mit der Vermietung von Büro und Gewerbeimmobilien verdient, hat heute die Zahlen für das erste Halbjahr 2015 vorgelegt. Und ein Blick auf die Zahlen lässt vermuten, dass der im Jahr 2014 begonnene operative Neustart

[weiterlesen ...]

Unternehmensnachrichten

EuroStoxx50: RWE raus, Fresenius rein – Beide Aktien geben nach

Zum 21. September ändert sich die Zusammensetzung des wichtigsten europäischen Indizes, des EuroStoxx50.  Aus deutscher Sicht besonders interessant sind dabei Fresenius und RWE. Während der Energieversorger RWE den prestigeträchtigen Index nach der Talfahrt von RWE-Aktien und der damit verbundenen geschrumpften Marktkapitalisierung verlassen muss, steigen Aktien des Gesundheitskonzerns Fresenius in die erste europäische Börsenliga auf. Natürlich

[weiterlesen ...]

Wirtschaftsnachrichten

Schwarzer Montag voraus? DAX vorbörslich unter 9.700 Punkten! – Vorgaben äußerst bescheiden, Börsen in Asien brechen ein – Nikkei -4%, China -7%

Nachdem die letzte Handelswoche bereits grottenschlecht ausfiel, scheint die neue Woche an die Horrorperformance nahtlos anzuknüpfen. Und damit dürfte man das “C-Wort” wohl so langsam aber sich offiziell äußern dürfen. Denn stimmen die aktuellen vorbörslichen Indikatoren tatsächlich, dann droht dem DAX heute ein richtig übler Wochenstart. Rutschte der DAX letzten Freitag nach dem offizellen Handelsschluss

[weiterlesen ...]

Chartcheck

JinkoSolar: Rebound nach heftigen Kursverlusten – Starke Nerven sind weiter gefragt – Aktie Hop oder Top?

Starke Nerven brauchen weiter Aktionäre des chinesischen Solarwertes JinkoSolar. Das Unternehmen hatte Mitte letzter Woche Quartalszahlen vorgelegt, die auf den ersten Blick überraschend stark ausfielen und deutlich über den Erwartungen der Analysten lagen (wie HIER berichtet). Nach 0,64 USD im vergleichbaren Vorjahreszeitraum stieg der EPS im zweiten Quartal kräftig auf 1,04 USD, gerechnet wurde lediglich

[weiterlesen ...]

Top und Flop

Today’s Flop: RWE-Aktien rutschen immer weiter ab und letzte Woche auch aus dem Turnaround-Depot

In seit ewigen Zeiten nicht mehr gekannte Kursregionen rutschen die Papiere des Energieversorgers RWE ab. Seit der Bekanntgabe der Quartalszahlen vor knapp zwei Wochen summieren sich die Kursverluste inzwischen auf fast 30 Prozent. Und die Abwärtsdynamik nimmt – auch angesichts der inzwischen vorhandenen Panik am Gesamtmarkt – weiter zu. Alleine heute beträgt der Kursverlust bis

[weiterlesen ...]

Aus anderen Finanzblogs

Aus anderen Finanzblogs – KW 35/2015 u.a. mit Fresenius, Gazprom, BB Biotech, VW, BMW, Daimler, Western Potash, Gold, DAX, China

Der Blick in andere Blogs und Wirtschaftspublikationen. Das schreiben die Kollegen: Einzelwerte 22. Dividendenerhöhung in Folge. Diese beeindruckende Serie hat der Gesundheitskonzern Fresenius hingelegt und will nun noch großzügiger werden, berichten die Börsenblogger. Nach einer sehr kurzen Erholung sind Aktien von Gazprom zuletzt wieder kräftig abgestürzt und damit die Hoffnung der Anleger auf eine nachhaltige

[weiterlesen ...]

Finanzwissen

Was ist die Kapitalwertmethode?

  Die Kapitalwertmethode ist ein Verfahren der dynamischen Investitionsrechnung. Häufig wird die Kapitalwertmethode auch als Diskontierungsmethode oder Barwertmethode bezeichnet. Die Kapitalwertmethode hat zum Ziel, den Kapitalwert einer Investition durch die Ermittlung der Barwerte der mit der Investition verbundenen Ein- und Auszahlungen zu ermitteln. Dazu müssen die über den Zeitverlauf anfallenden Ein- und Auszahlungen mit einem

[weiterlesen ...]

Keine Kategorien

Keine Kategorien