Marktbericht

Das große Fluten beginnt – Die EZB öffnet heute ihre Geldschleusen

Heute ist es so weit, die Europäische Zentralbank (EZB) beginnt mit ihrem gigantischen Anleiherückkaufprogramm, um die Konjunktur in der Eurozone anzukurbeln und gleichzeitig die Deflation zu bekämpfen. Rund 60 Milliarden Euro sollen so monatlich in die Märkte gepumpt werden, bis zum voraussichtlichen Ende des Programms im September nächsten Jahres gigantische 1,1 Billionen Euro. Gleichzeitig sollen

[weiterlesen ...]

Live aus New York: Cisco mit Gewinnsprung – Tesla enttäuscht mit hohen Verlusten – Pepsi überrascht mit Gewinnen – Apple markiert neue Rekordwerte

Früher, zu Zeiten des Neuen Marktes, waren die Quartalszahlen von Cisco so etwas wie der Gradmesser für die gesamte US-Wirtschaft, auf die alle mit Bangen gewartet haben. Und die oftmals den Gesamtmarkt kräftig nach oben oder unten ziehen können. Diese Bedeutung hat Cisco zwar schon lange nicht mehr, aber trotzdem schauen die Anleger immer noch

[weiterlesen ...]

DAX bleibt in Rekordlaune, wann fällt die 11.000er-Marke? – Gute Vorgaben aus Japan – Microsoft enttäuscht mit Zahlen – Heute berichten u.a. Siemens, Apple, AT&T, Catterpilar, Pfizer, Yahoo

Der deutsche Aktienmarkt bleibt in Rekordlaune, der DAX legt weiter kräftig zu. Und ließ sich auch vom Wahlausgang in Griechenland nicht beirren. Nur kurz schüttelten sich die Anleger gestern früh, der Dax eröffnete am Tagestief bei 10.592 Zählern. Aber von da an wurde die gewohnte Richtung eingeschlagen, weiter angetrieben von der angekündigten neuen Liquiditätsschwemme der

[weiterlesen ...]

Chartcheck

Chartcheck Nordex: Erster Anlauf Richtung Jahreshoch gescheitert – Gesamtbild trübt sich leicht ein

    Kurz vor dem Jahreshoch scheint der Aktie von Nordex die Luft auszugehen. Oder technischer ausgedrückt: Möglicherweise ist der Widerstand am bisherigen Jahreshoch bei 17,00 Euro aktuell noch zu stark, damit ein Sprung über diese Marke gelingt, was dann weitere Kursgewinne ermöglichen könnte. Betrachtet man den Jahreschart, dann fällt allerdings auf, dass sich das

[weiterlesen ...]

Top und Flop

Today’s Top: Großauftrag bei Manz erfreut die Anleger – Spekulation um Tesla als Auftraggeber – Aktie springt an TecDAX-Spitze

Grund zur Freude haben heute die Aktionäre des Hightech-Maschinenbauers Manz AG aus Reutlingen. Das Unternehmen gab heute bekannt, das man im Rahmen eines Pilotauftrages ein Lithium-Ionen-Batteriesystem für Elektroautos fertigen werden. Für wen der Auftrag ausgeführt wird, wurde nicht bekannt gegeben, was die Spekulationen zusätzlich ins Kraut schießen ließ. Denn sofort orakelten mehrere Experten, das es

[weiterlesen ...]

Aus anderen Blogs

Aus anderen Finanzblogs – KW 10/2015 u.a. mit RWE, EON, Starbucks, Buffett, Apple, Yahoo, Alibaba, Jungheinrich

Der Blick in andere Blogs und Wirtschaftspublikationen. Das schreiben die Kollegen: Einzelwerte Fast täglich neue Rekordhöhen markiert der DAX, und das nun schon seit Wochen. Der allgemeine Wahnsinn fand Freitag seine Fortsetzung, als der DAX kurzzeitig sogar über 11.600 Punkte sprang. Allerdings profitieren nicht alle DAX-Unternehmen in gleichem Maße von der aktuellen Rekordjagd. Insbesondere die

[weiterlesen ...]

Finanzwissen

Mit Investitionen in Gold und Silber einer drohenden Geldentwertung vorbeugen

In politisch und wirtschaftlich unsicheren Zeiten suchen die Anleger verstärkt nach Investitionsmöglichkeiten, die ein hohes Maß an Sicherheit und vor allem Wertbeständigkeit aufweisen. Als Anlageformen, die im Zweifel noch in 10, 20, 30,40  oder gar 50 Jahren fungibel sind und einer vergleichsweise hohen Nachfrage unterliegen. Um solche Investitionsmöglichkeiten zu finden, lohnt oft der Blick in

[weiterlesen ...]

Keine Kategorien

Trading & Charts

Marktausblick: Alles blickt weiter auf Griechenland, DAX zum Start wenig verändert – MDAX mit neuem Allzeithoch – Nikkei steigt immer weiter – Heute u.a. Zahlen von Pfeiffer Vacuum, BB Biotech, Fuchs Petrolub

    Auch am letzten Handelstag der Woche hat das Gezerre um Griechenland die Märkte voll im Griff. Nachdem zu Wochenmitte so etwas wie Entspannung möglich schien, haben sich die Fronten inzwischen wieder verhärtet. Der Rettungsantrag Griechenlands zur Verlängerung der dringend benötigten Hilfszahlungen wird insbesondere von der deutschen Regierung abgelehnt. Und so dürfte auch heute

[weiterlesen ...]