Bereits sehr gut gelaufen sind in den letzten Wochen und Monaten die Aktien des Sportartikelherstellers Adidas. In den letzten 6 Monaten legten die Papiere 15 % zu, auf Jahressicht beträgt das Kursplus gut 30 %. Noch erfreulicher ist das Bild in den letzten 5 Jahren, denn da belegen die Adidas-Aktien mit 190 % Kursplus den zweiten Platz im DAX. Also kein Grund für die Aktionäre, unzufrieden zu sein.

Das beim aktuellen Kurs von 168,35 Euro allerdings noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist, vermuten die Analysten der britischen Investmentbank HSBC. Deren Analyst Erwan Rambourg hat seine Schätzungen aufgrund der guten Umsatzentwicklung sowie der Profitabilitätsaussichten angehoben. Deshalb hat er in seiner aktuellen Studie die Einstufung von „Hold“ auf „Buy“ angehoben und das Kursziel deutlich von 165 Euro auf 210 Euro nach oben angepasst.

Bezogen auf das aktuelle Kursniveau ergibt sich aus dem neuen Kursziel ein weiteres Aufwärtspotential von 25 %.