Startseite » Zalando meldet vorläufige Zahlen – Aktie vorbörslich leicht schwächer

Zalando meldet vorläufige Zahlen – Aktie vorbörslich leicht schwächer

by Karl Wolf

Der Online-Modehändler Zalando meldet vorbörslich vorläufige Zahlen für das 4. Quartal 2017.

Der Umsatz konnte demnach um 21,2 bis 23,2 Prozent auf 1,323 bis 1,345 Mrd. Euro gesteigert werden. Die EBIT-Marge dürfte bei 8,1 bis 8,9 Prozentn liegen.

Den Jahresumsatz sieht das Zalando-Management mit 4,478 bis 4,5 Mrd. Euro 23,1 bis 23,7 Prozent über dem Vorjahr. Das EBIT für 2017 dürfte bei 209 bis 222 Mio. Euro liegen (EBIT-Marge. 4,7 bis 4,9 Prozent).

Mit den vorgelegten Zahlen erfüllte das Unternehmen auch die selbstgesteckte Umsatz- und Ergebnisprognose.

Endgültige Zahlen wird Zalando am 1. März 2018 vorlegen.

Aktie vorbörslich leicht schwächer

Die im MDAX gelisteten Papiere verloren gestern leicht um 0,7 Prozent auf 43,94 Euro. Trotz guter Zahlen dürften die Papiere heute nochmals leicht schwächer in den neuen Handelstag starten, die vorbörsliche Indikation liegt aktuell bei 43,50/43,70 Euro.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Deutsche Industrie REIT-AG | Rheinmetall AG | Siemens Healthineers AG | Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA | Hannover Rueckversicherung SE |