Startseite » News zu Unternehmen » Vulcan Energy Resources: The next big Step?

Vulcan Energy Resources: The next big Step?

Aktien Bergbau- und Minenkonzerns Vulcan Energy Resources gelingt heute ein Kurssprung von 15 Prozent auf 3,30 Euro und damit springt die Marktkapitalisierung wieder über die Marke von einer halben Milliarde Euro.

Ein Grund dafür dürfte dich Nachricht sein, dass mit dem Stadtrat von Landau Vertragsverhandlungen über den Erwerb eines Grundstücks im geplanten Landauer Industriepark geführt werden. Dort beabsichtigt Vulcan eine integrierte Geothermie- und Lithiumextraktionsanlage (G-LEP) zu errichten, um klimaneutrales Lithium und erneuerbare Wärme für die Stadt zu gewinnen. Darüber hinaus hat die Landesbergdirektion schon den ersten Hauptbetriebsplan für die geplanten Bohrungen der Vulcan im Lizenzgebiet Insheim genehmigt. Vulcan bezeichnet die getroffenen Entscheidungen als wichtige Schritte für die Umsetzung der ersten Projektphase des Zero Carbon Lithium(TM) Projekts der Vulcan.

Gespannt dürften die Anleger auch auf die kommende Finanzberichterstattung sein, die Vulcan gestern in Form einer Vorabbekanntmachung publiziert und als Veröffentlichungsdatum den 13.09.2023 avisiert hat.

Mit dem heutigen Kurssprung gelingt den Aktien von Vulcan Energy Ressources auch ein ganz wichtiger Sprung aus dem Mitte August letzten Jahres begonnenen Abwärtstrends, dessen obere Begrenzung zuletzt im Bereich von 3,20 Euro verlief. Damit die Aktien an die jüngsten Kursgewinne anknüpfen können, sollten die Papiere nicht wieder in den Abwärtstrendkanal zurückfallen. Hier fungiert der bisherige Widerstand nun als erste Unterstützungsmarke. Die nächsten Widerstände liegen jetzt im Bereich 3,80 Euro / 4,90 Euro. Auf der Unterseite sollten Anleger neben dem Bereich um 3,00 Euro das bisherige Jahrestief von 2,165 Euro im Blick behalten.

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Klöckner & Co SE Aktie | Kontron AG Aktie | Aurubis AG Aktie | Hamborner REIT Aktie | Basler AG Aktie | flatexDEGIRO AG Aktie |