Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Volkswagen bleibt für STIFEL ein Kauf

Volkswagen bleibt für STIFEL ein Kauf

by T. Kapitalus

Die Analysten des Finanzdienstleister STIFEL zeigen sich positiv überrascht von den jüngst vom Autokonzern Volkswagen vorgelegten vorläufigen Halbjahreszahlen. Nach Auskunft von STIFEL-Analyst Daniel Schwarz hat:

…das operative Ergebnis im zweiten Quartal seine über den Konsensprognosen liegenden Erwartungen noch deutlich übertroffen,

was der Analyst u.a. auf die Stärke der Premiummarken Audi und Porsche zurückführt. Deshalb bleibt seine Einstufung für Volkswagen auch auf “Buy”, das Kursziel der Vorzugsaktien bestätigt er mit 305 Euro.

Die im deutschen Leitindex DAX gelisteten Papiere verlieren heute gegen den Markttrend rund ein Prozent auf 216,25 Euro. Bis zum Kursziel von STIFEL errechnet sich damit aktuell ein mittelfristiges Kurspotenzial von gut 40 Prozent.

Bild von  Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.AIXTRON SE | Hannover Rueckversicherung SE | Auto1 Group SE | Rheinmetall AG | Singulus Technologies |