Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Trotz Hausse der letzten 12 Monate: Nordex bleibt für Jefferies unverändert ein Kauf

Trotz Hausse der letzten 12 Monate: Nordex bleibt für Jefferies unverändert ein Kauf

Eindrucksvolle 330 Prozent haben sich die Aktien des Windanlagenbauers Nordex alleine innerhalb der letzten 12 Monate verteuert und sind damit in dieser Zeit der mit Abstand stärkste Wert im MDAX. Die Aktien profitierten dabei u.a. auch stark vom US-Wahlausgang und der Hoffnung, dass dort Präsident Biden nun wieder verstärkt auf Erneuerbare Energien setzt und diese entsprechend auch Teil der riesigen Konjunkturprogramme sind.

Trotz des rasanten Kursanstiegs im letzten Jahr trauen die Experten vom Analysehaus Jefferies den Papieren mittelfristig weitere Kursanstiege zu. Analyst Constantin Hesse stellt in seiner heute aktualisierten Studie fest, dass:

…die Jahresprognose bei Nordex über den Markterwartungen liege.

Deshalb stuft er Nordex unverändert mit “Buy” ein und bestätigt sein Kursziel bei 30 Euro.

Nordex-Aktien legen heute ein Prozent auf 24,72 Euro zu. Damit traut Jefferies den Papieren mittelfristig noch ein Kurspotenzial von gut 20 Prozent zu.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Instone Real Estate Group AG Aktie | Wüstenrot & Württembergische AG Aktie | Commerzbank AG Aktie | Zalando SE Aktie | ETFS Coffee ETC Aktie | LEG Immobilien AG Aktie |