Startseite » Unternehmensnews » Thyssenkrupp: Möglicher Verkauf der Aufzugssparte beflügelt Aktie

Thyssenkrupp: Möglicher Verkauf der Aufzugssparte beflügelt Aktie

by T. Kapitalus

Ein inzwischen ungewohntes Bild bietet sich heute Aktionären des Industriekonzerns Thyssenkrupp: die Aktien legen kräftig zu. So kräftig, dass sie mit einem Kursplus von 5,5 Prozent auf 13,30 Euro aktuell sogar der klar beste Wert im MDAX sind. Zur Erinnerung: Anfang 2018 kostete die Aktien noch rund 27 Euro.

Auslöser für das heute deutliche Kursplus ist das Kaufinteresse des Konkurrenten Kone, der zusammen mit dem Finanzinvestor CVC das Aufzugsgeschäft von Thyssenkrupp kaufen möchte. Das zumindest berichtet heute Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise. Da neben diesem “Mini-Konsortium” auch die Finanzinvestoren Blackstone und Carlye an der Tyssenkrupp-Aufzugssparte interessiert sind, erhoffen sich die Anleger von einem Verkauf einen ordentlichen Batzen Geld durch ein mögliches Bietergefecht. Als dritte Alternative überlegt Thyssenkrupp, das Aufzugsgeschäft in einer eigenen Gesellschaft an die Börse zu bringen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Thyssenkrupp?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Thyssenkrupp-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Aareal Bank AG Aktie | Deutsche Bank AG Aktie | MorphoSys AG Aktie | Hensoldt AG Aktie | Lang und Schwarz Wertpapierhandel AG Aktie | Rheinmetall AG Aktie |