Startseite » News zu Unternehmen » Symrise im Fokus – Weshalb hebt JPMorgan das Kursziel für die Aktie an?

Symrise im Fokus – Weshalb hebt JPMorgan das Kursziel für die Aktie an?

by Toralf Schneidermann

Mit einem aktuellen Kursplus von 1,7 Prozent auf 112,55 Euro sind die Aktien des Duftstoff- und Aromaherstellers Symrise im Moment der zweitstärkste Wert im deutschen Leitindex DAX.

Mit Spannung dürften hier die Anlager auf die anstehenden Quartalszahlen Ende April blicken. Von diesen erwartet sich Analyst Edward Hockin von der US-Großbank JPMorgan:

ein starkes organisches Wachstum von 9,8 Prozent,

wie er in seiner heute aktualisierten Studie feststellt. Und deshalb hat er seine Gewinnprognose für 2024 angehoben. Mit dem Ergebnis, dass auch das Kursziel für die Aktie von bislang 115 Euro auf 120 Euro steigt. Die Einstufung für Symrise belässt der JPMorgan-Analyst unverändert auf “Overweight”.

Bis zum neuen Kursziel von JPMorgan errechnet sich damit jetzt ein theoretisches Kurspotenzial von knapp sieben Prozent.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Covestro AG Aktie | Hella KGaA Hueck & Co Aktie | XING (New Work) SE Aktie | Indus Holding AG Aktie | Invesco Physical Gold ETC (P-ETC) Aktie | WisdomTree Physical Platinum Aktie |