Startseite » News zu Unternehmen » Südzucker Aktie im Blick – Kursziel von Warburg steigt leicht

Südzucker Aktie im Blick – Kursziel von Warburg steigt leicht

Analyst Oliver Schwarz von Warburg Research hat nach den Zahlen zum zweiten Quartal seine Ergebnisprognosen für das Geschäftsjahr 2023/2024 beim Zuckerproduzenten Südzucker angehoben. In Erwartung sinkender Zuckerpreise reduziert er sie aber für die Folgejahre.

Bei den jetzt vorgelegten Zahlen hätten seiner Meinung nach:

die Kennziffern des Konzerns die Vorjahreswerte klar übertroffen.

Dabei verweist er vor allem das Zuckersegment, das sehr stark abgeschnitten hat. Deshalb bestätigt der Warburg-Analyst auch seine Einstufung für Südzucker mit “Buy” und hebt das Kursziel für die Aktien aufgrund der gestiegenen Ergebnisprognose leicht von 17,20 Euro auf 17,30 Euro an.

Südzucker-Aktien mit deutlichen Kursgewinnen

Die im Nebenwerteindex SDAX notierten Südzucker-Aktien legen heute deutlich um 2,2 Prozent auf 14,76 Euro zu. Bis zu seinem neuen Kursziel traut der Analyst den Papieren damit weitere Kurssteigerungen von bis zu 17 Prozent zu.

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Uniper SE Aktie | Biotest AG Vz. Aktie | Metro Wholesale & Food Specialist AG Aktie | Tradegate AG Aktie | Covestro AG Aktie | Siltronic AG Aktie |