Startseite » News zu Unternehmen » SGL Carbon mit Zahlen – Wie blickt das Unternehmen auf das laufende Geschäftsjahr?

SGL Carbon mit Zahlen – Wie blickt das Unternehmen auf das laufende Geschäftsjahr?

by Toralf Schneidermann

Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr sowie die Prognose für das laufende Jahr hat heute der Kohlefaserspezialist SGL Carbon vorgelegt. Zudem rückte noch eine gestern Abend veröffentlichte Personalie in den Blickpunkt der Anleger.

Umsatz- und Ergebnisziele für 2023 wurden erreicht

Trotz des “Einbruchs der Nachfrage aus dem wichtigen Windmarkt und einem zunehmend herausfordernden wirtschaftlichen Umfeld” konnte SGL Carbon im abgelaufenen Geschäftsjahr seine Umsatz- und Ergebnisziele erreichen.

Der Umsatz ging demnach 2023 um 4,1 Prozent auf 1,089 Milliarden Euro zurück, das bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit 168,4 Millionen Euro 2,5 Prozent unter dem Vorjahreswert. Die EBITDA-Prognose lag bei 160 bis 180 Millionen Euro.

Ausblick 2024

Der Vorstand von SGL Carbon rechnet auch 2024 mit einem schwierigen Jahr, hier vor allem mit einer “schwächeren Nachfrage aus einigen Märkten, wie etwa der Windindustrie“. Über allem liegen außerdem “vergleichsweise hohe Zinsen und gedämpfte Wachstumsaussichten” der Weltwirtschaft.

In diesem Umfeld wird aktuell mit einem Umsatz in etwa auf Vorjahresniveau gerechnet. Das EBITDA dürfte im Bereich von 160 bis 170 Millionen Euro liegen. Hier dürfte vor allem der prognostizierte operative Verlust des Geschäftsfeldes Carbonfaser belasten. Kann dieser Geschäftsbereich allerdings verkauft werden, könnte ein EBITDA von 180 bis 190 Millionen Euro erreicht werden.

CEO wird Vertrag nicht verlängern

Bereits gestern teilte SGL Carbon außerdem mit, dass der Vorstandsvorsitzende Dr. Torsten Derr seinen am 31. Mai 2025 auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Bis dahin wird er aber seine Aufgaben erfüllen.

Aktie mit schwächerem Handelsstart

Die im Nebenwerteindex SDAX notierten Aktien von SGL Carbon konnten gestern den Handelstag mit einem Plus von 2,5 Prozent bei 6,20 Euro beenden. Nach den heute vorgelegten Zahlen geben die Aktein zum Handelsstart 2,5 Prozent auf 6,05 Euro nach.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Gerresheimer AG Aktie | flatexDEGIRO AG Aktie | Deutsche Wohnen SE Aktie | Beiersdorf AG Aktie | ELMOS Semiconductor AG Aktie | Sixt SE Vz. Aktie |