Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » SAP: Barclays erhöht das Kursziel deutlich

SAP: Barclays erhöht das Kursziel deutlich

Im insgesamt schwachen Gesamtmarkt gerieten gestern auch die Aktien des Softwarekonzerns SAP kräftig unter die Räder. Bis zum Handelsschluss verbilligten sich die Papiere um 3,9 Prozent auf 121,14 Euro. Damit gaben SAP fast vollständig die seit Jahresbeginn erzielten Kursgewinne wieder ab.

Das reduzierte Kursniveau zum Einstieg in SAP-Aktien zu nutzen, empfehlen die Analysten der Investmentbank Barclays Anlegern. Denn wie Barclays-Analyst James Goodman in seiner jüngsten Studie schreibt:

…hat eine detaillierte Aufschlüsselung der Kennziffern seine Einschätzung der Wachstumsperspektiven in den kommenden Jahren bekräftigt.

Weiter stellt der Analyst fest, dass SAP hinsichtlich der Verbesserung der Profitabilität schon einiges getan hat, wovon der zukünftige freie Cash-Flow profitieren sollte.

Deshalb bestätigt Barclays SAP weiterhin mit “Overweight”, das Kursziel erhöht der Analyst deutlich von 125 auf 150 Euro.

Nach dem gestrigen Ausverkauf am deutschen Aktienmarkt starten SAP-Aktien heute 0,7 Prozent höher bei 122,10 Euro in den neuen Handelstag. Auf dem aktuellen Kursniveau traut Barclays den Aktien damit mittelfristig weiteres Kurspotenzial von rund 23 Prozent zu.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.ETFS Short USD Long EUR Aktie | Jenoptik AG Aktie | Indus Holding AG Aktie | Sky Deutschland AG Aktie | Sixt SE Vz. Aktie | Telefonica Deutschland Holding AG Aktie |