Startseite » Unternehmensnews » Qiagen: Kurssprung nach Übernahmegerüchten

Qiagen: Kurssprung nach Übernahmegerüchten

by T. Kapitalus

Mit einem Kurssprung von rund 14 Prozent auf aktuelle 33,55 Euro starten die Aktien des Biotech-Unternehmens Qiagen in den neuen Handelstag.

Grund sind Spekulationen, dass der US-Technologiekonzern Thermo Fisher Scientific auf das Management von Qiagen zugegangen ist und auf eine Übernahme angesprochen hat. Das zumindest berichtete gestern nachbörslich die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise. Beide Unternehmen machten bislang zu den Spekulationen keine Aussage.

Für Qiagen-Aktionäre ist der heutige Kurssprung Balsam für die Seele. Denn es ist gerade mal rund einen Monat her, da sprach Qiagen eine Gewinnwarnung für das dritte Quartal aus, zudem schied gleichzeitig der Vorstandsvorsitzende Peer Schatz überraschend aus (wir berichteten hier). Die im MDAX und TecDAX gelisteten Aktien gingen daraufhin kurzzeitig in den Sinkflug über und fielen auf das Jahrestief bei 23,20 Euro. Seitdem konnte sich die Papiere aber wieder deutlich auf die aktuellen 33,55 Euro erholen, allein im letzten Monat beläuft sich das Kursplus, inklusive des kräftigen Kurssprunges von heute, auf gut 20 Prozent.

Man darf gespannt sein, was auf dieses Kursplus noch draufkommen kann, sollten sich die Gerüchte bewahrheiten. Der Höchstkurs der Aktie seit dem Kurssturz aus dem Jahr 2000 liegt bei Anfang April 2019 erreichten rund 37 Euro. Also müsste eine Übernahmeprämie bei mindestens zehn Prozent liegen, um ein neues Mehrjahreshoch zu erreichen 🙂

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Qiagen?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Qiagen-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Rocket Internet AG Aktie | Deutsche Beteiligungs AG Aktie | Indus Holding AG Aktie | STADA Arzneimittel AG Aktie | adidas AG Aktie | Pfeiffer Vacuum Technology AG Aktie |