Startseite » Unternehmensnews » McDonald’s verfehlt Gewinnziel

McDonald’s verfehlt Gewinnziel

by T. Kapitalus

Die Fast-Food-Kette McDonald’s hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres ihre Gewinnziele verfehlt. Obwohl der Umsatz auf vergleichbarer Fläche mit einem Anstieg von 5,9 Prozent über der Konsensschätzung von 5,4 Prozent lag, erreichte der Umsatz mit 5,4 Mrd. USD nicht die Schätzungen von 5,5 Mrd. USD. Auch der Gewinn pro Aktie konnte nur leicht auf 2,11 Dollar gesteigert werden, die Schätzungen lagen mit 2,21 Dollar je Aktie deutlich höher.

Aktien von McDonald’s legten gestern an der US-Börse 0,7 Prozent auf 209,85 USD zu. Nach den vorhin vorgelegten Zahlen rutschen die Papiere im europäischen Handel um 2,2 Prozent auf 183,60 Euro ab. Beim aktuellen Wechselkurs EUR/USD von 1,1126 würde das aktuell auf einen rund 2,5 Prozent tieferen Handelsstart in den USA im Bereich 204 USD hindeuten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei McDonald’s?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur McDonald’s-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Beiersdorf AG | Kontron AG | Bayer AG | XING (New Work) SE | Scout24 AG |