Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » K+S bleibt für Kepler unverändert ein Kauf

K+S bleibt für Kepler unverändert ein Kauf

by T. Kapitalus

Den Abschluss des Verkaufs des nordamerikanischen Salzgeschäfts beim Salz- und Düngemittelhersteller K+S bewertet Analyst Christian Faitz vom Analysehaus Kepler Cheuvreux positiv, da:

…der Düngemittelkonzern nun seine Verbindlichkeiten deutlich senken könnte.

Deshalb bleiben die Aktien für den Analysten in der Einstufung auf “Buy”, das Kursziel bestätigt er mit 13 Euro.

In den Handelstag starten K+S-Aktien mit einem kleinen Abschlag von 0,4 Prozent bei 9,35 Euro. Deutlich besser sieht die mittelfristige Performance aus, denn in den letzten sechs Monaten legten die Papiere fast 60 Prozent zu. Trotzdem traut Kepler Cheuvreux den Aktien ein weiteres Kurspotenzial von bis zu 40 Prozent zu.

Bild von  Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Pfeiffer Vacuum Technology AG | Hornbach Holding AG & Co. KGaA | Beiersdorf AG | MAN SE Vz. | Siemens AG |