Startseite » Unternehmensnews » Immunovant Inc.: Aktien brechen nach plötzlichem Rücktritt des CMO ein

Immunovant Inc.: Aktien brechen nach plötzlichem Rücktritt des CMO ein

Um rund 38 Prozent auf 9,40 USD sind gestern die Aktien des Biotech-Unternehmens Immunovant Inc. eingebrochen und damit der mit großem Abstand schwächste Wert an der US-Technologiebörse Nasdaq.

Damit summieren sich die Kursverluste der letzten sechs Monate bereits auf rund 80 Prozent, nachdem im Dezember letzten Jahres die Anleger noch bereit waren, bis zu 51 USD für einen Anteilsschein zu bezahlen.

Ausgelöst wurde der gestrige Kursrutsch durch den plötzlichen Rücktritt des Chief Medical Officers (CMO) Rita Jain, die ohne echte Angabe von Gründen mit sofortiger Wirkung das Handtuch warf. Zwar konnte die Stelle mit dem ehemaligen Eli Lilly-Manager William Macias schnell neu besetzt werden, die Anleger allerdings reagierten geschockt und warfen die Papiere aus ihren Depots.

Direkt im Anschluss an die Meldung über den plötzlichen Abgang von Rita Jain gab Immunovant heute bekannt, die klinische Entwicklung von IMVT-1401 wieder aufzunehmen, einem Präparat zur Behandlung der Autoimmunkrankheit Myasthenia Gravis. Bleibt abzuwarten, ob diese Nachricht den Aktienkurs zumindest ein wenig stabilisieren kann.

Bildquelle: Pixabay

[crp]MAN SE Vz. Aktie | United Internet AG Aktie | Bechtle AG Aktie | MorphoSys AG Aktie | Talanx AG Aktie | Voltabox AG Aktie |