Startseite » Unternehmensnews » Evotec baut Partnerschaft mit Sanofi aus

Evotec baut Partnerschaft mit Sanofi aus

by T. Kapitalus

Der Wirkstoffhersteller Evotec baut seine bereits bestehende Partnerschaft mit dem Pharmakonzern Sanofi weiter aus.

Konkret wird Evotec seine Substanzverwaltungsaktivitäten für Sanofi ausweiten. Bislang erfolgte die Verwaltung pulverförmiger Substanzen für Sanofi direkt in Toulouse. Im Rahmen der jetzt erweiterten Partnerschaft wird Sanofi nun auch seine flüssigen Substanzen an Evotecs Standort in Toulouse transferieren, wo Evotec die Substanzbibliotheken organisieren wird. Nach Angaben von Evotec wird dadurch:

“…die Effizienz der zentralen Lagerung mit einer Probenlieferung kombiniert mit innovativen Technologien.”

Der COO von Evotec, Dr. Craig Johnstone, sieht die Ausweitung der Kooperation mit Sanofi als:

…wichtigen Fortschritt bei der Nutzung von Synergien und der Zentralisierung von Wirkstoffforschungsprozessen, mit dem eine höhere Effizienz erreicht und unsere Substanzverwaltungsexpertise mit den neuesten Dosierungstechnologien gesteigert werden kann

Evotec-Aktien kaum verändert

Die im MDAX gelisteten Evotec-Aktien konnten im letzten Monat bereits um rund 25 Prozent zulegen. Angesichts der jüngsten Kursrallye reagieren die Aktien heute verhalten auf die gemeldete Ausweitung der Partnerschaft mit Sanofi. Vielmehr verteidigen die Papiere das bisher erreichte Kursniveau und notieren aktuell mit 23,10 Euro unverändert zum gestrigen Schlusskurs.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Evotec?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Evotec-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Jungheinrich AG Aktie | Infineon Technologies AG Aktie | LPKF Laser & Electronics AG Aktie | Hella KGaA Hueck & Co Aktie | Sartorius AG - VZ Aktie | Allgeier SE Aktie |