Startseite » Unternehmensnews » Energiekontor veräußert erfolgreich Windpark in NRW – Aktie startet leicht höher

Energiekontor veräußert erfolgreich Windpark in NRW – Aktie startet leicht höher

Der Projektentwickler für Windkraftanlagen, die Energiekontor AG, meldet heute vorbörslich den erfolgreichen Verkauf des Windparks Beckum. Der Windpark im Münsterland, der aus zwei Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 9 MW besteht, wird an die Commerzbank-Tochter Commerz Real verkauft. Die beiden Anlagen sollen ab Oktober 2020 Energie für bis zu 7.000 Haushalte liefern.

Zwar machten beide Seiten keine Angaben zum Verkaufspreis, nach Aussage vom Energiekontor-CFO Peter Szabo wird der “partnerschaftlich und professionell” abgewickelte Deal “einen wesentlichen Beitrag zum Ergebnis für das zweite Halbjahr beitragen“.

Energiekontor-Aktien starten einen halben Prozentpunkt höher bei 37,60 Euro in die neue Handelswoche.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Kion Group AG Aktie | Covestro AG Aktie | Uniper SE Aktie | ADVA Optical Networking SE Aktie | Ströer SE Aktie | HelloFresh SE Aktie |