Startseite » Unternehmensnews » Dürr: Aktien rutschen nach Ankündigung von Wandelanleihe kräftig ab

Dürr: Aktien rutschen nach Ankündigung von Wandelanleihe kräftig ab

by T. Kapitalus

Kräftig abwärts geht es heute für die Aktien des Anlagen- und Maschinenbauers Dürr. Mit einem Kursverlust von aktuell 7,8 Prozent auf 24,02 Euro sind die Papiere der mit Abstand schwächste Wert im MDAX.

Für die schlechte Laune bei den Anlegern sorgt heute die Meldung über die geplante Ausgabe einer Wandelanleihe mit einem Emissionsvolumen von rund 150 Mio. Euro. Die Anleihe, bei der ein Bezugsrecht für Altaktionäre ausgeschlossen wird, soll eine Laufzeit bis 2026 haben und dann in Stammaktien der Gesellschaft ohne Nennbetrag (Stückaktien) gewandelt werden können.

Platziert wird die Wandelanleihe ausschließlich bei institutionellen Anlegern im Rahmen eines beschleunigten Platzierungsverfahrens. Ausgestattet ist die Wandelanleihe mit einem Kupon zwischen 0,25 und 0,75 Prozent p.a.

Besonders der Ausschluss des Bezugsrechts für Altaktionäre dürfte für die Verstimmung sorgen, denn das führt bei Altaktionäre einerseits zu einer Gewinnverwässerung pro Aktie, andererseits wird auch der prozentuale Anteil am Unternehmen verwässert.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.