Startseite » Unternehmensnews » Commerzbank hat einen neuen Aufsichtsratschef

Commerzbank hat einen neuen Aufsichtsratschef

Mit allen 20 Stimmen  wurde gestern der ehemalige Chef der Landesbank Baden-Württemberg, Herr Hans-Jörg Vetter, zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Commerzbank gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Stefan Schmittmann an, der Anfang Juli zusammen mit CEO Martin Zielke seinen Rücktritt verkündete, um den Weg für einen Neuanfang in der Bank frei zu machen.

Mit der einstimmigen Wahl ist es damit Vetter auch gelungen, die bis dahin kritischen Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat auf seine Seite zu ziehen.

Damit Vetter nun auch offiziell den Aufsichtsrat der Commerzbank anführen kann, muss er noch gerichtlich bestellt werden. Nach Angaben der Commerzbank sollte das “in den nächsten Tagen erfolgen“.

Damit wäre dann zumindest ein wichtiger Posten an der Führung von Deutschlands zweitgrößter Privatbank wieder besetzt. Der aber vor allem dem aktivistischen US-Investor Cerberus nicht sonderlich gefallen dürften, denn die Amerikaner wollten ihrerseits selbst zwei Mitglieder in den Aufsichtsrat entsenden und über diesen Weg auch über die Aufsichtsratsführung mitbestimmen.

Die im MDAX gelisteten Commerzbank-Aktien legten gestern mit einem Tagesplus von 2,4 Prozent auf 4,45 Euro deutlich zu. Vorbörslich werden die Aktien aktuell bei Lang & Schwarz mit 4,42/4,45 in etwa auf Vortagsniveau gehandelt.

Bildquelle: Pixabay

[crp]Voltabox AG Aktie | LANXESS AG Aktie | Knorr-Bremse AG Aktie | Siemens Healthineers AG Aktie | Delivery Hero AG Aktie | Jost Werke AG Aktie |