Startseite » QSC AG Aktie | Analyse | News

QSC AG Aktie | Analyse | News

by Karl Wolf
Datum
Nachrichten zu QSC AG Aktie
Quelle
11.05.20 - 08:09
QSC bestätigt nach gelungenem Jahresstart Gesamtjahresprognose – Aktie legt kräftig zu
  ≡

Gut ins neue Jahr ist der IT- und Cloud-Anbieter QSC AG in das neue Geschäftsjahr gestartet. Wie das Unternehmen heute meldet, konnte der Umsatz von Januar bis März 2020 um rund 3 Prozent gegenüber dem Vorquartal auf 34,1 Mio. Euro gesteigert werden. Besonders stark entwickelte sich dabei der Cloud-Bereich, hier kletterte der Umsatz auf 23,3 Mio. Euro. Den dritten Umsatzanstieg in Folge verdankt QSC auch einem starken Auftragseingang im Auftaktquartal, der mit 33,7 Mio. Euro rund 30 Prozent über dem Wert aus dem vergleichbaren Vorjahresquartal lag. Das operative Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) lag im 1. Quartal bei -1,1 Mio. Euro, das Konzernergebnis fiel mit -5,5 Mio. Euro erwartungsgemäß ebenfalls negativ aus. Gesamtjahresprognose bestätigt Angesichts des starken Auftragseingangs im ersten Quartal sowie des stabilen und robusten Geschäftsmodells mit größtenteils wiederkehrenden und krisenfesten Umsätzen sieht CEO Jürgen Hermann QSC in einer komfortablen Situation: Unsere Wachstumsstrategie ,2020plus' behält auch in der gegenwärtigen Ausnahmesituation ihre Gültigkeit. Unser Geschäftsmodell ist stabil und robust: Die Umsätze sin...

25.11.19 - 13:05
Mittagsbörse: DAX startet freundlich, ifo stützt – Daimler, BVB, ISRA Vision, QSC, SFC Energy im Blick
  ≡

Rund einen halben Prozentpunkt kann der DAX zum Start in die neue Handelswoche zulegen, aktuell steht er bei 13.225 Punkte. Unterstützung kommt vom ifo-Geschäftsklimaindex, der im November leicht von 94,7 auf 95,0 Punkte zulegen kann und damit im Rahmen der Erwartungen liegt. Ebenfalls positiv auf den Markt wirken sich Meldungen vom Wochenende aus, wonach die USA und China tatsächlich vor einer Einigung im Handelskonflikt stehen könnten. Hier sei angemerkt, dass so eine Einigung von Präsident Trump jederzeit per Tweet binnen 140 Zeichen wieder rückgängig gemacht werden kann. Frei nach dem Motto "was interessiert mich mein Gezwitscher von gestern". Auch Werte der zweiten Reihe starten überwiegend freundlich in die neue Woche. Der MDAX legt 0,5 Prozent auf 27.228 Punkte zu, der TecDAX klettert 0,7 Prozent auf 3.034 Zähler. Bei Einzelwerten fallen heute Aktien von Daimler, dem BVB, ISRA Vision, QSC und SFC Energy besonders auf. Daimler Autowerte starten heute generell freundlich in die neue Handelswoche, Aktien des Autobauers Daimler legen dabei besonders deutlich zu und liegen aktuell an der DAX-Spitze. Zwei Nachrichten sorgen hier für Kursgewinne. Zum einen gibt es...

25.11.19 - 07:52
QSC: Dreijahresplan steht
  ≡

Der IT- und Cloud-Anbieter QSC hat heute die Planungen für die nächsten drei Geschäftsjahre konkretisiert. Danach soll der Umsatz im laufenden Geschäftsjahr - ohne das veräußerte TK-Geschäft, im laufenden Geschäftsjahr bei ca. 127 Mio. Euro liegen. Im nächsten Geschäftsjahr (2020) soll er dann um mindestens 13 Prozent auf 143 Mio. Euro gesteigert werden. 2021 soll er weiter deutlich um mind. 16 Prozent auf über 165 Mio. Euro klettern, 2022 sogar um rund 20 Prozent auf 200 Mio. Euro Jahresumsatz. 2022 soll außerdem der erzielte Cash Flow positiv ausfallen, die EBITDA-Marge über 10 Prozent liegen. Basis, damit die ambitionierten Wachstumsziele erreicht werden können, ist nach Unternehmensangaben das "einzigartige IoT-, SAP- und Cloud-Portfolio, das den Mittelstand konkret dabei unterstützt, die Chancen der Digitalisierung für sich zu nutzen." Auf Wachstumskurs sieht auch der QSC-CEO Jürgen Hermann sein Unternehmen: Seit dem dritten Quartal 2019 ist QSC wieder auf Wachstumskurs und dies gilt auch für die Folgequartale. Der realisierte Auftragseingang von rund 107 Mio. EUR in den ersten neun Monaten gibt dabei Planungssicherheit. Aktie vörbörslich kaum v...

11.11.19 - 07:36
QSC wächst planmäßig – Gesamtjahresprognose bestätigt
  ≡

Zum 30. Juni diesen Jahres hatte die QSC AG ihren Telekommunikationsbereich verkauft, mit den heute vorgelegten Zahlen gibt es nun erstmals eine Indikation, wie sich die Geschäfte ohne dieses Geschäftsfeld entwickeln. Dank deutlicher Zuwächse in den jetzt größten Segmenten Cloud und Consulting konnte der Umsatz im dritten Quartal gegenüber dem Vorquartal diesen Jahres (Q2/2019: 30,1 Mio. Euro) um 7,3 Prozent auf 32,3 Mio. Euro gesteigert werden. Dabei legte der Cloud-Umsatz überproportional stark um 24 Prozent auf 10,2 Mio. Euro zu, der Bereich Consulting wuchs um fünf Prozent auf 10,6 Mio. Euro. Zufrieden zeigt sich der QSC-CEO Jürgen Hermann auch über den Auftragseingang in den ersten neun Monaten, der 107 Mio. Euro liegt. Herrmann dazu: Wir gewinnen Quartal für Quartal neue Kunden und bauen die Beziehungen zu bestehenden Kunden aus. Und deshalb soll auch im vierten Quartal das Wachstum weitergehen, erwartet wird ein Quartalsumsatz von 33 Mio. Euro. Nach Plan entwickelte sich nach Unternehmensangaben auch die Ertragslage. Aufgrund hoher Abschreibungen von 4,1 Mio. Euro im dritten Quartal lag das EBIT bei -6,3 Mio. Euro. Angesichts positiver Steuereffekte fällt...

15.10.19 - 06:21
QSC wächst vor allem im Cloud-Geschäft deutlich – Aktie legt vorbörslich zu
  ≡

Zahlen zum dritten Quartal 2019 hat heute der Cloud- und IoT-Dienstleister QSC AG vorgelegt. Und das erstmalig ohne Berücksichtigung der erst jüngst verkauften Telekommunikations-Tochter Plusnet. Der Quartalsumsatz lag mit 32,3 Mio. Euro ca. 7 Prozent über den (ohne Plusnet) im Vorjahresquartal erzielten 30,1 Mio. Euro. QSC hat damit auch die eigene Prognose erreicht. Besonders dynamisch entwickelt sich dabei weiter das Cloud- und IoT-Geschäft. Dort legten die Umsätze um 24 Prozent auf 10,2 Mio. Euro zu und machen damit jetzt fast ein Drittel der Gesamtumsätze aus. Ein weiteres Drittel kommt mit 10,5 Mio. Euro weiterhin aus dem Consulting-Geschäft, das  um 4 Prozent zulegt. 7 Mio. Euro Umsatz wurden mit Outsourcing-Dienstleistungen erzielt und 4,6 Mio. Euro sind Colocation-Umsätze. Angesichts des weiterhin hohen Auftragseinganges ist der QSC-Vorstandsvorsitzende Jürgen Hermann zuversichtlich, dass die Umsätze auch im vierten Quartal weiter wachsen werden. Endgültige Zahlen wird QSC am 11. November vorlegen. QSC-Aktien legen vorbörslich zu Wenig Grund zur Freude hatten QSC-Aktionäre in den letzten Monaten. Seit Ende 2017 fallen die Papiere kontinuierlich. Sucht...

27.02.19 - 07:37
QSC AG: Zuwächse Dank Cloud-Geschäft – Dividende geplant – Cloud-Segement soll weiter wachsen
  ≡

Der Informations- und Telekommunikationsanbieter QSC AG hat heute Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 veröffentlicht und konnte Dank deutlicher Zuwächse im Cloud-Segment beim Umsatz weiter zulegen. Insgesamt stieg der Konzernumsatz um 2% auf 366 Mio. Euro, wovon alleine 36 Mio. Euro auf Cloud-Dienstleistungen entfielen (+31%). Im Bereich Telekommunikation legte der Umsatz um 6% auf 200 Mio. Euro zu. Leicht rückläufig waren dagegen die Umsätze beim Consulting sowie im Segment Outsourcing. Da, anders als noch im Vorjahr, nur geringe Effekte aus latenten Steuern erzielt werden konnten, ging das Konzernergebnis von 5,1 Mio. Euro auf 3,3 Mio. Euro zurück. Da der Free Cash-Flow mit 12,2 Mio. Euro nahezu stabil zum Vorjahr blieb (2017: 12,6 Mio. Euro), schlägt der Vorstand auch für 2018 die Ausschüttung einer Dividende von 3 Cent pro Aktie vor. Jahresprognose 2019: Cloud-Umsatz soll wachsen, Konzernumsatz nicht Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das QSC-Management besonders im Cloud-Bereich ein weiter kräftiges Wachstum auf bis zu 50 Mio. Euro. Der Gesamtumsatz soll bei mehr als 350 Mio. Euro, und damit leicht unter dem aktuell erzielten Wert, liegen. ...

Keine