Startseite » Knorr-Bremse AG Aktie | Analyse | News

Knorr-Bremse AG Aktie | Analyse | News

by Karl Wolf
Datum
Nachrichten zu Knorr-Bremse AG Aktie
Quelle
23.02.24 - 16:33
EQS-DD: Knorr-Bremse Aktiengesellschaft (deutsch)
  ≡

EQS-DD: Knorr-Bremse Aktiengesellschaft: Marc Llistosella, Kauf^Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, dieFührun...

23.02.24 - 11:03
Knorr-Bremse: Starke Zahlen und ein vernünftiger Ausblick
  ≡

Im vierten Quartal verzeichnet Knorr-Bremse Aufträge im Volumen von 2,04 Milliarden Euro. Das liegt 8 Prozent über den Erwartungen. Das Au...

22.02.24 - 19:18
Knorr-Bremse: Klares Margenziel für 2026
  ≡

2023 kann Knorr-Bremse den Umsatz um fast 11 Prozent auf 7,93 Milliarden Euro steigern. Der Konsens steht bei 7,8 Milliarden Euro. Beim EBIT...

22.02.24 - 16:57
Knorr-Bremse mit Rekordjahr – Aktie bleibt für UBS und JPMorgan nach Zahlen ein Kauf!
  ≡

Zweitstärkster Wert im MDAX ist heute mit einem aktuellen Plus von 7,3 Prozent auf 62,76 Euro der Bremsenspezialist Knorr-Bremse, nachdem der Konzern für 2023 ein Rekordergebnis vorgelegt hat. Nach den Zahlen haben sich auch zahlreiche Analysten zu Wort gemeldet, nachdem die neuen Informationen in ihre Bewertungsmodelle eingeflossen sind. Mit einem Umsatzplus von 10,9 Prozent auf 7,9 Milliarden Euro konnte 2023 der bislang höchste Umsatz in der Unternehmensgeschichte erzielt werden. Auch der Auftragseingang erreichte mit 8,3 Milliarden Euro ein Rekordhoch. Der Auftragsbestand lag Ende des Geschäftsjahres mit 7,1 Milliarden Euro 2,5 Prozent über dem Vorjahr. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte um 12,5 Prozent auf 893,1 Millionen Euro zu, damit stieg die operative EBIT-Marge auf 11,3 Prozent nach 11,1 Prozent im Vorjahr. Dank des hohen Auftragsbestands zum Jahreswechsel rechnet der Vorstand von Knorr-Bremse im laufenden Geschäftsjahr 2024 mit einem Umsatz zwischen 7,7 bis 8,0 Milliarden Euro. Darin sind aber Umsätze aus der Übernahme von Kiepe Electric noch nicht enthalten. Die operative EBIT-Marge soll auf 11,5 Prozent bis 12,5 Prozent steigen...

22.02.24 - 12:18
Knorr-Bremse steigert Umsatz und Gewinn
  ≡

Knorr-Bremse meldet für das Jahr 2023 einen Anstieg beim Auftragseingang von 8,11 Milliarden Euro auf 8,25 Milliarden Euro und beim Umsatz ...

22.02.24 - 11:03
Knorr-Bremse nach Zahlen: Aktie erobert MDAX-Spitze
  ≡

Knorr-Bremse meldete starke Zahlen. ...

Die Knorr-Bremse Aktiengesellschaft entwickelt - produziert - vermarktet und wartet Brems- und andere Systeme für Schienen- und Nutzfahrzeuge auf der ganzen Welt. Die Gesellschaft ist in zwei Segmenten tätig - Systeme für Schienenfahrzeuge und Systeme für Nutzfahrzeuge. Das Unternehmen bietet Brems- - Eingangs- und Heizsysteme - Belüftungs- und Klimaanlagen - Steuerungs- und Stromversorgungstechnologien - digitale Lösungen für die Optimierung des Schienenverkehrs - Kupplungen - Signalsysteme - stationäre und mobile Prüfeinrichtungen - Wisch- und Waschsysteme sowie Sanitärsysteme für öffentliche Verkehrsmittel und Schienenfahrzeuge im Fernverkehr an. Das Unternehmen liefert außerdem Bremssysteme - die Bremssteuerungssysteme - Scheibenbremsen - Trommelbremsen - Bremszylinder - Ventile und Pedale umfassen, Lenksysteme und Lösungen für die Fahrzeugdynamik, Fahrerassistenzsysteme , automatisiertes Fahren und elektronische Nivelliersteuerung, Energieversorgungs- und -verteilungssysteme - einschließlich Kompressoren und Luftaufbereitungsprodukte, sowie Motorkomponenten und Getriebesteuerungssysteme für LKWs - Busse - Anhänger und Landmaschinen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Leasing- - Holding- - Logistik- - Medien- und IT-Dienstleistungen an. Das Unternehmen wurde 1905 gegründet und hat seinen Hauptsitz in München - Deutschland. Die Knorr-Bremse Aktiengesellschaft ist eine Tochtergesellschaft der KB Holding GmbH.