Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Aixtron bleibt für Barclays ein Kauf mit reichlich Kurspotenzial

Aixtron bleibt für Barclays ein Kauf mit reichlich Kurspotenzial

by T. Kapitalus

Die Analysten der Investmentbank Barclays blicken weiter optimistisch auf die mittelfristigen Kursaussichten der Aktien des Spezialmaschinenbauers Aixtron.

Zum einen ist Barclays-Analyst Andrew Gardiner im Allgeneimen zuversichtlich für die europäischen Hersteller von IT-Hardware, im Besonderen zudem auf Basis einer aktuellen Branchenstudie für den LED- und Chipausrüster Aixtron, für den er seine Prognosen erhöht und so die vom Unternehmen angehobenen Unternehmensziele berücksichtigt.

Deshalb bestätigt er seine Einstufung für Aixtron auch mit “Overweight”, das Kurziel bleibt unverändert bei 24 Euro.

Aixtron-Aktien haben sich als einer der Top3-Performer des TecDAX in den letzten sechs Monaten um knapp 50 Prozent auf aktuelle 15,25 Euro verteuert. Trotz dieser kräftigen Kurszuwächse traut Barclays den Papieren mittelfristig weitere Kurssteigerungen von bis zu 57 Prozent zu!

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.ProSiebenSat.1 Media AG | Bechtle AG | Phoenix Solar AG | Telefonica Deutschland Holding AG | E.ON AG |