Nanogate: Erfolgreiche Kapitalerhöhung bringt 10 Mio. brutto

Der Technologiekonzern für Oberflächenbehandlungen Nanogate SE meldet vorbörslich die erfolgreiche Durchführung einer Kapitalerhöhung zur Stärkung des Eigenkapitals. Zum Platzierungspreis von 22,80 Euro wurden insgesamt 451.395 neue Aktien ausgegeben, so dass der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös von 10,3 Mio. Euro zufließt. Durch den Schritt erhöht sich das Grundkapital der Gesellschaft auf 5.365.028 Euro.

Die neuen Aktien wurden im Rahmen eines beschleunigte Bookbuilding-Verfahrens bei institutionellen Investoren platziert, die ihrerseits langfristige Interessen mit ihrer Beteiligung hegen. Dabei wurden als neuer Ankeraktionär ein bedeutendes Versicherungsunternehmen und ein großes Family-Office gewonnen, so Nanogate.

Die neuen Aktien sind ab de Geschäftsjahr 2018 dividendenberechtigt. Das neu aufgenommene Kapital soll zur Stärkung der Kapitalkraft des Unternehmens, zur Umsetzung des Zukunftsprogrammen NXI sowie zur Sicherstellung des zukünftigen Unternehmenswachstums eingesetzt werden.

Die im Marktsegment Scale notierten Aktien, die gestern 1,7% tiefer bei 22,80 Euro aus dem Handel gingen, werden vorbörslich leicht höher im Bereich 23,00/23,50 Euro gehandelt.

Werbung