Startseite » Unternehmensnews » Wirecard + SAP: Das dürfte den Anlegern gefallen

Wirecard + SAP: Das dürfte den Anlegern gefallen

by T. Kapitalus

In dieser Woche stehen Zahlen bei Zahlungsabwickler Wirecard an, die Anleger dürfen ein weiterhin dynamisches Unternehmenswachstum erwarten. Darauf deuteten zuletzt – neben zahlreichen Tweets von Wirecard-CEO Braun in diese Richtung – auch eine Menge an neuen Partnerschaften und Kooperationen hin.

Heute kommt eine weitere dazu, diesmal mit einem echten Schwergewicht. Vor Handelsstart teilt Wirecard heute mit, dass die mit Europas größtem Softwarekonzern SAP schon länger bestehende Partnerschaft auf ein neues Level gehoben wird und Wirecard offizieller Entwicklungspartner der Walldorfer wird.

Laut offiziellen Sprech wird:

…Wirecard seine Technologien mit einzelnen Produktsparten von SAP kombinieren, um gemeinsame Lösungen auf den Markt zu bringen, die die Customer Journey vervollständigen und für neuartige, digitale Kundenerlebnisse sorgen. Mögliche Einsatzszenarien sind im Bereich “New Mobility” sowie im Einzelhandel und auch Sport-Events.

Konkret wird Wirecard im Rahmen des SAP PartnerEdge-Partnerprogramms als offizieller Entwicklungspartner von SAP seine Payment-Technologien, Services und Innovationen mit ausgewählten Produktsparten von SAP integrieren, um so zukünftig ein optimales Customer Lifecycle Management über alle Touchpoints zu ermöglichen.

Wirecard-Aktien, die seit Jahresbeginn bereits rund 30 Prozent zulegen konnten, starten heute nach der Ankündigung 0,7 Prozent höher bei 139,50 Euro in die neue Handelswoche.

SAP-Aktien, die seit Jahresbeginn einen kleinen Kursgewinn von ein Prozent erzielen konnten, starten mit 0,1 Prozent marginal höher bei 123,36 Euro.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Zalando SE | Eckert & Ziegler | Wacker Neuson SE | HeidelbergCement AG | Paragon AG |