Startseite » Uncategorized » Twitter: Aktie rutscht nach Quartalszahlen in den Keller – Schwacher XETRA-Start

Twitter: Aktie rutscht nach Quartalszahlen in den Keller – Schwacher Handelsstart

by T. Kapitalus

Im regulären US-Handel verlief gestern alles noch recht ereignisarm für die Aktie des Kurznachrichtendienstes Twitter, die Papiere verloren in einem insgesamt schwachen Gesamtmarkt bis zum Handelsschluss 0,9 Prozent auf 65,09 USD. Turbulent wurde es allerdings dann nachbörslich, als die aktuellsten Quartalszahlen des Kurznachrichtendienstes über die Ticker liefen und offensichtlich für große Enttäuschung bei den Anlegern sorgten.

Obwohl Twitter bei de Nutzerzahlen weiter kräftig zulegen konnte, lagen diese – wie auch die Prognose für den Umsatz im laufenden Geschäftsjahr – teils deutlich unter den Erwartungen der Analysten.

Im abgelaufenen Quartal steigerte Twitter den Umsatz um rund 28 Prozent auf 1,04 Mrd. USD, der Gewinn stieg auf 68 Mio. USD (Vorjahr: 8,4 Mio. USD Verlust). Die aktiven Nutzer klettern von 192 Mio. auf 199 Mio, der Konsens lag hier bei 200 Mio.

Besonders enttäuschend fiel der Ausblick auf das laufende Geschäftsquartal aus. Analysten hatten mit einem Umsatz von 1,06 Mrd. USD gerechnet, Twitter stellt nun 980 Mio. bis 1,08 Mrd. USD in Aussicht.

Zahlreiche Anleger zogen nachbörslich die Reißleine und trennten sich von Twitter-Aktien. Vielen dürfte das auch leicht gefallen sein, denn die Papiere verteuerten sich alleine seit Jahresbeginn um gut 20 Prozent. Die Papiere brachen nachbörslich um rund 11 Prozent ein, entsprechend schwach starten sie heute auch im deutschen Handel, wo sie aktuell 11,3 Prozent tiefer bei 47,57 Euro den Besitzer wechseln.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.alstria office REIT-AG Aktie | Deutsche Börse AG Aktie | Hapag-Lloyd AG Aktie | Friedrich Vorwerk Group SE Aktie | DEUTZ AG Aktie | ETFS Coffee ETC Aktie |