Startseite » Marktberichte » Mittagsbörse: DAX startet schwächer – Wirecard, TeamViewer, Expedeon, LPKF Laser und SMA Solar im Blick

Mittagsbörse: DAX startet schwächer – Wirecard, TeamViewer, Expedeon, LPKF Laser und SMA Solar im Blick

by T. Kapitalus

Nach dem Sprung über die 13.000er-Marke und neuen Jahreshöchstständen in der vergangenen Handelswoche startet der Dax verhalten in die neue Woche. Aktuell gibt der deutsche Leitindex 0,4 Prozent auf 13.170 Punkte nach. Und wieder blicken die Anleger gespannt auf die weiteren Entwicklung im Handelsstreit zwischen den USA und China. Schien Anfang letzter Woche noch eine Einigung inkl. neuem Abkommen und Abbau von Zollbeschränkungen möglich, konnte sich US-Präsident Trump am Freitag an viele seiner Aussagen bereits nicht mehr erinnern. Und obwohl sich das Verhalten von Trump seit Monaten ähnelt, lernen die Anleger wenig dazu und reagieren jedesmal aufs Neue überrascht, inkl. dann wieder sinkenden Notierungen.

Auch Werte der zweiten Börsenreihe starten verhalten in die neue Woche. Der TecDAX gewinnt aktuell 0,2 Prozent auf 2.926 Punkte, der MDAX verliert leicht um 0,1 Prozent auf 26.948 Zähler.

Bei Einzelwerten fallen heute Aktien von Wirecard, TeamViewer, Expedeon, LPKF Laser und SMA Solar besonders auf.

Wirecard

Aktien des Zahlungsabwicklers Wirecard führen heute die Kursgewinner im DAX an. Zum einen beflügeln vorbörsliche Aussagen von Wirecard-Chef Braun via Twitter über die zukünftige Geschäftsentwicklung den Kurs, zum anderen sorgt die Meldung über eine neue Kooperation mit der Location Platform HERE Mobility für Kauflaune bei den Anlegern.

Wirecard-Aktien legen aktuell 3,8 Prozent auf 120,50 Euro zu.

TeamViewer

Zahlen gab es heute beim erst im September an der Börse gestarteten Software Anbieter für Remote-Konnektivität TeamViewer. Und die fielen recht solide aus, das Unternehmen kann an das starke Unternehmenswachstum der vergangenen Quartale anknüpfen. So stieg der Umsatz in den ersten neun Monaten um 62 Prozent auf 283 Mio. Euro, das EBITDA um 54 Prozent auf 120 Mio. Euro.

TeamViewer-Aktien legen aufgrund der guten Zahlen um 4,4 Prozent auf 26,20 Euro zu.

Expedeon

Einen Kurssprung von mehr als 30 Prozent haben heute die Aktien des Molekularbiologie-Spezialisten Expedeon aufs Börsenparkett gelegt. Grund dafür ist der angekündigte Verkauf der  Immunologie- und Protoepik-Sparte an die Abcam plc aus Großbritannien für rund 120 Mio. Euro, dem aber die Aktionäre noch zustimmen müssen.

Aktuell liegen Expedeon-Aktien mit 36 Prozent im Plus bei 1,66 Euro.

LPKF Laser

Kräftig zulegen können heute auch die Aktien des Herstellers für Maschinen und Lasersystemen für die Mikromaterialbearbeitung, der LPKF Laser & Electronics AG. LPKF Laser hat heute Quartalszahlen vorgelegt, die sowohl beim Umsatz wie beim Ergebnis sehr erfreulich ausfielen. Der Quartalsumsatz im 3. Quartal 2019 stieg um 19 Prozent auf 34,8 Mio. Euro, das EBIT um 90 Prozent auf 5,2 Mio. Euro. Gleichzeitig bestätigte der Vorstand die Jahresprognose.

Aktien von LPKF Laser klettern um 6,8 Prozent auf 14,90 Euro.

SMA Solar

Ebenfalls sehr kräftig legen heute Aktien des Herstellers von Wechselrichtern für die Solarindustrie, der SMA Solar AG, zu. Damit knüpfen die Papiere an ihre starke Performance vom letzten Freitag an, als bekannt wurde, das zwei Vorstände des Unternehmens mehr als 200.000 eigene Aktien im Rahmen eines Director’s Dealings gekauft haben.

Aktuell klettern Aktien von SMA Solar um 7,7 Prozent auf 31,28 Euro.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SMA Solar?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur SMA Solar-Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

 

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.QSC AG | Fraport AG | Lang und Schwarz Wertpapierhandel AG | Isra Vision AG | ETFS 1x Daily Short WTI Crude Oil ETC |