Startseite » Unternehmensnews » IAC Interactive: Deutliche Kursverluste nach Vimeo-Börsengang

IAC Interactive: Deutliche Kursverluste nach Vimeo-Börsengang

by T. Kapitalus

Deutliche Kursverluste von knapp sechs Prozent auf 158,74 USD verbuchte gestern die Internet- und Medien-Beteiligungsgesellschaft IAC/Interactivecorp des bekannten Medienmoguls Barry Diller. Dabei waren eigentlich alle Zutaten für deutliche Kursgewinne vorhanden, denn gestern wurde mit dem bekannten Videoportal Vimeo eine der großen IAC-Beteiligungen an die US-Technologiebörse Nasdaq gebracht.

Doch das Börsendebüt verlief nicht ganz so erfolgreich wie geplant, denn direkt nach Handelsstart rutschten Vimeo-Aktien knapp 15 Prozent ab und beendeten den Handel mit einem Tagesverlust von ca. vier Prozent bei 45,39 USD. Was für den Videoanbieter aber immer noch eine stattlichen Marktkapitalisierung von rund 8 Mrd. USD bedeutet.

Die Vimeo-Kursverluste zogen auch IAC-Aktien im Handelsverlauf deutlich nach unten, nachdem die Papiere vorbörslich noch im grünen Bereich notierten. Anleger dürften das aber verschmerzen, denn vor rund einem Jahr wechselten die Papiere noch zu rund 60 USD den Besitzer.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Secunet Security Networks AG | Paion AG | KUKA AG | Vossloh AG | Knorr-Bremse AG |