Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Deutsche Telekom: Das Kursziel steigt

Deutsche Telekom: Das Kursziel steigt

by T. Kapitalus

Parallel zum Gesamtmarkt kräftig verloren haben in den letzten beiden Tagen auch die Aktien der Deutschen Telekom. Gestern und heute zusammengerechnet summieren sich die Kursverluste beim aktuellen Kurs von 15,75 Euro auf knapp 4,5 Prozent. Blickt man dabei auf die restlichen DAX-Werte, dann kann der Verlust sogar noch als moderat bezeichnet werden.

Die Analysten der NordLB halten das aktuelle Kursniveau offenbar für einen guten Einstiegskurs, denn in ihrer aktuellsten Studie bestätigen sie heute ihre Kaufempfehlung für die Deutsche Telekom. Gleichzeitig erhöht NordLB-Analyst Wolfgang Donie sein Kursziel von 17,40 auf 18,50 Euro.

Ende 2019 hat der Telekommunikationskonzern nach Meinung des Analysten “einen ordentlichen Schlussspurt hingelegt“. Deshalb startet die Telekom in das neue Jahr mit einer gut gefüllten Kasse. Außerdem steht der Fusion zwischen T-Mobile US und dem Konkurrenten Sprint in den USA kaum noch was im Weg.

Telekom-Aktien verlieren aktuell 2,3 Prozent auf 15,75 Euro. Bis zum neuen Kursziel der NordLB errechnet sich damit ein mittelfristiges Aufwärtspotenzial von rund 17 Prozent.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.LANXESS AG | QSC AG | ADLER Real Estate AG | HelloFresh SE | Deutsche Börse AG |