Aktien des Online-Bezahlabwicklers Wirecard haben eine rasante Kursentwicklung hinter sich. Auf Jahressicht legten die Papiere um 130 Prozent zu und sind damit der drittbeste TecDAX-Wert. Blickt man auf die Entwicklung der letzten fünf Jahre, verteuerten sich die Aktien sogar um rund 400 Prozent. Angesichts dieser Performance sowie aufgrund der guten Geschäftsentwicklung bei Wirecard hoben zuletzt immer mehr Analysten ihre Kurzsiele, z.T. sehr deutlich, an.

In diese Rubrik fällt auch die heute veröffentlichte Studie der Experten von Morgan Stanley. Sie sehen bei Wirecard angesichts der Kursentwicklung des letzten Jahres bereits einen Großteil der positiven Geschäftsentwicklung eingepreist, die sich ihrer Meinung nach aber auch im neuen Geschäftsjahr fortsetzen dürfte. Ihre Einstufung belassen die Analysten deshalb auf „equal weight“, tragen allerdings der Kursentwicklung Rechnung und heben das Kursziel von bislang 45,00 deutlich auf 97,00 Euro an.

Wirecard-Aktien legen heute um weitere 1,4 Prozent auf 93,28 Euro zu. Damit ergibt sich bis zum neuen Kursziel von Morgan Stanley nur noch ein Aufwärtspotenzial von rund 4 Prozent.