Das Börsenumfeld ist aktuell äußerst positiv, der DAX hat gestern ein neues Rekordhoch erklommen und auch die US-Börsen markieren neue Höchststände. In diesem Umfeld können sich auch die Aktionäre des Biotech-Unternehmens MorphoSys über ein neues Jahreshoch freuen, das die Aktien vorgestern bei 74,30 Euro markierte. Das ist gleichzeitig der höchste Stand seit Ende 2014. Damit konnten die Papiere alleine auf Sicht von einem Jahr um 66% zulegen und sind damit ein klarer Outperformer im TecDAX.

Und geht es nach der US-Bank JPMorgan, dann haben die Aktien noch weiteres Kurspotential. Denn wie Analyst James Gordon in seiner aktuellsten Studie feststellt, seinen die in der Entwicklung befindlichen Wirkstoffe von MorphoSys bislang noch nicht angemessen bewertet. Deshalb sieht er bei den Aktien weiteres Aufwärtspotential und hebt deshalb die Einstufung von bislang „Neutral“ auf „Overweight“ an.

Verbunden mit der Kaufempfehlung hebt er das Kursziel von 62 auf 85 Euro deutlich an. Bezogen auf den aktuellen Kurs sieht er damit ein weiteres Aufwärtspotenzial von fast 15 Prozent.