Was ist der Bund-Future?

Der Bund-Future ist eines der meistgehandelten und damit liquidesten Finanzinstrumente der Welt. Grundlage für den Bund-Future ist eine fiktive Schuldverschreibung der Bundesrepublik Deutschland, die einen Nominalzins von sechs Prozent und einer Restlaufzeit von zehn Jahren aufweist.

Der Nominalbetrag des Bund-Future beträgt 100.000 Euro.

Zur Fälligkeit des Bund-Future ist der Verkäufer verpflichtet, Schuldverschreibungen im Nominalwert des Kontraktes an den Käufer zu liefern. Dazu (zur Lieferung) können Bundesanleihen gewählt werden, die eine Restlaufzeit von 8,5 und höchsten 10 Jahren haben.

Wie und wo wird der Bund-Future gehandelt?

Handelsplatz für den Bund-Future ist die Terminbörse Eurex. Liefermonate für den Bund-Future sind März, Juni, September und Dezember. Die zur Verfügung stehenden Laufzeiten sind der nächste, übernächste und drittnächste Liefermonat. Somit beträgt die längste Laufzeit beim Bund-Future, auf die Anleger spekulieren können, neun Monate.

Der Tickpreis für die kleinste Kursbewegung beim Bund-Future beträgt 10 Euro.

Der Bund-Future wird an der Eurex von 08.00 – 22.00 Uhr MEZ gehandelt.

Um Bund-Future handeln zu können, müssen Marginanforderungen erfüllt sein, die je nach gewählten Broker stark variieren können. Seitens der Eurex betragen die Marginanforderungen z.B. für die Initial Martin 2.890 Euro, daneben fällt auch  Maintenance Margin für offene Terminmarktpositionen an.

Auch die Gebühren für den Handel des Bund-Future variieren von Broker zu Broker sehr stark. Einige amerikanische Broker (z.B. Interactivebrokers) bieten den Half Turn pro Future bereits für Preise ab 1,50 Euro an.

Unsere Vergleichsrechner

Depot-Rechner

Die besten Depot-Konten. Vergleichsrechner starten und sofort Geld sparen!

Tagesgeldkonto-Rechner

Das Geld täglich verfügbar und trotzdem Top-Konditionen:Nutzen Sie unseren Tagesgeld-Rechner!

Festgeldkonto-Rechner

So trotzen Sie der aktuellen Niedrigzinsphase: Mit dem Festgeldrechner Top-Angebote finden!

UnternehmensNews