Startseite » News zu Unternehmen » Gerry Weber: Termin zur Entscheidung über Restrukturierung wird verlegt

Gerry Weber: Termin zur Entscheidung über Restrukturierung wird verlegt

Wie der in die Krise gerutschte Modekonzern Gerry Weber International AG heute mitteilt, hat das Amtsgericht Essen den Termin, bei dem eine Entscheidung über die Bestätigung des Restrukturierungsplanes der Gesellschaft bekannt gegeben werden soll, auf den 25. Oktober 2023, 13:00 Uhr verlegt.

Dem Restrukturierungsplan haben Mitte August bereits alle Gläubigergruppen der Gerry Weber International AG mit großer Mehrheit zugestimmt. Auf Basis dieses Restrukturierungsplanes werden Gerry Weber neue Kreditmittel bereitgestellt und der Konzern in erheblichem Umfang entschuldet. Zudem umfassen die Restrukturierungsmaßnahmen einen vollständigen Kapitalschnitt, das das Grundkapital von Gerry Weber aufgebraucht ist.

Damit der Plan umgesetzt werden kann, bedarf es nun noch der Zustimmung des Restrukturierungsgerichts in Essen, was nun vermutlich am 25. Oktober passieren könnte.

Nach der gestrigen Terminbekanntgabe schossen Aktien von Gerry Weber nach oben und schlossen gestern mit einem Plus von 31 Prozent bei 1,14 Euro.