Startseite » Unternehmensnews » Evotec: Neue INDiGO-Partnerschaft mit Ildong in Südkorea – Wie startet die Aktie?

Evotec: Neue INDiGO-Partnerschaft mit Ildong in Südkorea – Wie startet die Aktie?

by T. Kapitalus

Vorbörslich gibt der Wirkstoffhersteller Evotec heute eine neue Kooperation in Südkorea bekannt. Gemeinsam mit dem südkoreanischen Pharmaunternehmen Ildong Pharmaceutical Co., Ltd. sollen Projekte von Ildong bis zur Einreichung der behördlichen Zulassung für klinische Studien beschleunigt werden.

Dazu sollen im Rahmen der Vereinbarung Experten von Evotec die umfangreiche INDiGO-Plattform einsetzen. Zum Start der Kooperation soll das für drei bis sechs Projekte von Ildong erfolgen. Mit ersten Zulassungseinreichungen rechnen beide Partner für das erste Quartal 2021. Das erste Projekt wird ein Wirkstoff zur Senkung des Blutzuckerspiegels als Behandlungsansatz für Diabetes-Typ-2-Patienten sein

Zufrieden mit der Kooperation zeigt sich der Evotec-COO Dr. Craig Johnstone:

Es freut uns sehr, dass Ildong Evotec als Entwicklungspartner für ihre Projekte ausgewählt hat. Ildong ist ein Pharmaunternehmen, das bereits Arzneimittel vermarktet und zudem eine interessante Pipeline mit vielversprechenden Wirkstoffkandidaten besitzt. Der Einsatz von INDiGO wird dazu beitragen, den Entwicklungsplan effizient zu beschleunigen und Ildongs Portfolio den Start in die klinische Forschung auf der bestmöglichen qualitativen Basis zu ermöglichen.

Angaben zu finanziellen Details der Vereinbarung wurden vorerst keine gemacht.

Die im TecDAX und MDAX gelisteten Evotec-Aktien haben seit Beginn der Coronakrise 20 Prozent an Wert verloren und beendeten den gestrigen Handelstag knapp vier Prozent höher bei 20,28 Euro. Blickt man auf die vorbörsliche Indikation, dann dürften die Papiere heute leicht höher im Bereich 20,35/20,45 Euro in den neuen Handelstag starten.

Bildquelle: Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Carl Zeiss Meditec AG | Vonovia SE | flatexDEGIRO AG | Schaeffler AG | Sartorius AG |