Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Aareal Bank: Der faire Wert sinkt leicht

Aareal Bank: Der faire Wert sinkt leicht

Aareal Bank: Der faire Wert sinkt leicht

Die Analysten der DZ Bank haben kurz vor der Veröffentlichung von Quartalszahlen des Immobilienfinanzierers Aareal Bank ihre Einstufung mit “Halten” bestätigt, den berechneten fairen Wert aber leicht von 44 auf 43 Euro gesenkt. Seinen Schritt begründet Analyst Christian Koch mit von ihm zwar als solide erwarteten Zahlen für das zweite Quartal. Im Fokus seiner Betrachtung steht das überschüssige Kapital. Er erwartet, das neben einer Dividende auf dem Vorjahresniveau auch eine Sonderausschüttung bzw. ein Aktienrückkauf angekündigt wird.

Die im MDAX gelisteten Papiere haben in den letzten sechs Monaten knapp 4 Prozent auf aktuelle 39,24 Euro verloren und gehören damit zu den schwächeren Indexwerten. Damit ergibt sich bis zum neuen Kursziel der DZ Bank ein Aufwärtspotential von rund knapp 10 Prozent.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Volkswagen AG Aktie | adidas AG Aktie | Jenoptik AG Aktie | Rhön-Klinikum AG Aktie | Traton SE Aktie | Hypoport AG Aktie |